Banner

Hexenjagd 2016

Hexenjagd 2016

Uraufführung

teAtrum 7

»Hexenjagd 2016«

Theater-Performance-Projekt nach Motiven von Arthur Miller

Mittwoch,   30.11.16-20:00 16/12/8
Donnerstag, 01.12.16-20:00 16/12/8
Samstag,    03.12.16-20:00 16/12/8
Sonntag,    04.12.16-20:00 16/12/8

Ein Theater-Performance- Projekt über moderne Hexen, mit Motiven aus Arthur Millers »Hexenjagd« und den Hexenprozessen von Salem, Massachusetts.

Arthur Miller schrieb sein Stück »The Crucible« (Hexenjagd) als Kommentar zur Kommunistenverfolgung in den USA der fünfziger Jahre. Auf der Grundlage von Millers Text will das teAtrum 7 der Frage nachgehen, wer die modernen Hexen sind: Feministinnen, Homosexuelle, Muslime, Christen, Flüchtlinge, Whistleblower? Angeprangert und verfolgt werden kann immer noch (fast) jeder, weil er im falschen Land lebt, der falschen Religion nachgeht, den falschen Parteien anhängt, das falsche Geschlecht hat oder sich zum falschen Geschlecht hingezogen fühlt - jeder kann »Hexe« werden und plötzlich verfolgt werden. Die Jagd ist eröffnet! Hexemjagd 2016...

Regie: Sascha Weipert
Mit: Larissa Fey, Kathrin Freihube, Stephanie Martensen, Elizabeth Neiman, Jacqueline Iske, Eric Lenke, Matthias Hock, Fary Riahy

Karten: Voll 16,00 Euro
Karten: Erm. 12,00 Euro
Karten: Schüler 8,00 Euro

Hexenjagd 2016 Hexenjagd 2016 Hexenjagd 2016