Banner

Geschichte

Adlerwerke

Geschichte

Uns werden immer wieder Fragen zur Herkunft bestimmter Namen und unserer Geschichte gestellt. In kleinen Chroniken, Artikeln und Fotogalerien versuchen wir diese zu beantworten. Bitte klicken Sie auf die Verweise.

Der Name Gallus Theater bezieht sich auf den Stadtteil, in dem das Theater entstanden ist und in dem es bis heute seine Wurzeln hat. Die Chronik finden Sie über den Verweis »Gallus Theater«.

Der Name des Frankfurter Stadtteils Gallus hat nichts mit dem lateinischen Wort gallus=der Hahn (gallina=die Henne) zu tun, sondern geht auf den besonders in der Schweiz verehrten Heiligen Gallus zurück. Der lateinische Name Gallus bedeutet der Kelte (Gallier) und bezieht sich auf die irisch/keltische Abstammung des Mönchs. Die Namensgebung sollte die Gebietsbezeichnung Galgenfeld überdecken, das nach dem Frankfurter Galgen in der Nähe des heutigen Hauptbahnhofs benannt war.

Ein wichtiger Meilenstein für das Theater war der Umzug in die Adlerwerke. Adler war 1920 die größte Fahrrad- und Automobilfabrik des deutschen Reichs. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden nur noch Motorräder und Schreibmaschinen hergestellt. 1992 wurde die Produktion eingestellt. Seit 1995 beherbergen die renovierten Räume Dienstleistungs- und Verwaltungsfirmen, wie die Deutsche Bahn, Transnet, Young & Rubicam und Wunderman.

Geschichte


Gallus Theater
St. Gallus
Adlerwerke