Banner

Kein Lied für Germany

Horst Blue Dr. Ruslana Onassis-Krupp

Frankfurter Grand Prix

»Kein Lied für Germany«

Die wahre deutsche Grand Prix Vorentscheidung 2015 präsentiert von Horst Blue und Dr. Ruslana Onassis-Krupp

Donnerstag, 14.5.15 - 20:00 Eur 20/13
Freitag,    15.5.15 - 20:00 Eur 20/13
Samstag,    16.5.15 - 20:00 Eur 20/13

Wien, wir kommen. Nicht.

Oh my God, zum 13. Mal laden Dr. Ruslana Krupp & Horst Blue in Frankfurt zu »Kein Lied für Germany«! Es ist tatsächlich wieder soweit. Das Alptraumpaar der deutschen Abendunterhaltung präsentiert die alljährliche wahre deutsche Grand Prix-Vorentscheidung. Und es wird wieder wahrhaft unfassbar: Keine Remakes, keine Cover-Versionen. Im Gegenteil: Die meisten Songs sind extra für diese Show entstanden. Seien Sie dabei und erleben Sie eine Weltalluraufführung nach der anderen. Jubeln und vor allem: Voten Sie mit.

Wer trägt die begehrteste Musiktrophäe des deutschen Showbizz davon? Denn zu gewinnen gibt’s: Nichts! Und dazu die Frage aller Fragen: Wird der Sieger diesen Preis auch annehmen oder ihn an die Zweitplatzierte weiterreichen?

Mit dabei natürlich auch diesmal: Die Publikumsvereidigung, der Schnelldurchlauf, der 8%-Trend-In-Prozent und: The Plant Of The Year. Diesmal treten mit ihren fantastischen neuen Hits an:Günther Stolarz, Perle,Chantal Chabraque,Thomas Lienenlüke, Granu Fink & Melissa Geist, Die Sprachverwaltung, Monsieur Bretzelberger, Cord in die Eck, MAM und als Stargast: Birgit Breuer (zweimalige Siegerin bei KLFG 2009 und 2013) Es tanzt: The D.Company.

»Die Show (...) zelebriert nicht nur den Kult, sie ist es mittlerweile selbst. Nicht unschuldig daran sind liebenswerte Rituale wie die Publikumsvereidigung: "Ich schwöre beim Brusttattoo von Roman Lob, dass ich mich heute Abend amüsieren werde", echot es aus dem Zuschauerraum. Oder der "Schnelldurchlauf", bei dem alle Teilnehmer ihre Beiträge gleichzeitig anstimmen und dabei kreuz und quer über die Bühne huschen. (...) Alleine das Publikum entscheidet, welcher Song "Kein Lied für Germany" wird. Und das ist im Zweifelsfall an jedem der drei Abende ein anderer. Ein weiteres Erfolgsgeheimnis von "Kein Lied für Germany" ist die stimmige Auswahl der Beiträge, die von den beiden Moderatoren ganz objektiv nach völlig subjektiven Kriterien erfolgt. Und spätestens wenn sich beim großen Finale die Künstler an den Händen fassen und zur Polonäse durch das jubelnde Publikum ansetzen, spürt man, was den eigentlichen Zauber der Veranstaltung ausmacht - die ehrliche Liebe aller Beteiligten zum Grand Prix!« Dr. Irving Wolther, NDR, auf www.eurovision.de (2012)

Moderation: Horst Blue, Dr. Ruslana Onassis- Krupp
Mit: Günther Stolarz, Perle, Chantal Chabraque, Thomas Lienenlüke, Granu Fink & Melissa Geist, Die Sprachverwaltung, Monsieur Bretzelberger, Cord in die Eck, MAM; Stargast: Birgit Breuer Es tanzt: The D.Company

Karten: Voll 20,00 Euro
Karten: Erm. 13,00 Euro

Thomas Lienenlüke Granu Fink u. Melissa Geist Sprachverwaltung Perle Monsieur Brezelberger Günther Stolarz Chantal Chabraque MAM Cord in die Eck Birgit Breuer D.Company