Banner

Kein Lied für Germany


»Dr. Ruslana Onassis-Krupp« und  »Horst Blue«

Frankfurter Grand Prix

»Kein Lied für Germany«

Die wahre deutsche Grand Prix Vorentscheidung 2006

Freitag, 7.4.06 - 20:00 Eur 13/10
Samstag, 8.4.06 - 20:00 Eur 13/10

Jubel, Trubel, Tragik! Endlich ist es wieder soweit: die alljährliche »Wahre deutsche Grand Prix Vorentscheidung«, der Frankfurter Grand Prix, geht bei uns nun schon zum dritten Mal über die Bühne. Horst Blue und seine ungeliebte Assistentin, die arbeitslose Quotenphysikerin Dr. Ruslana Onassis-Krupp, suchen gemeinsam mit dem Publikum »Kein Lied für Germany 2006«.

Die Wahl wird weiß Gott nicht leicht fallen. Wo sich beim echten Grand Prix diverse Urgesteine wie Vicky Leandros, Olli Dietrich und Thomas Anders tummeln, heißen die Kandidaten hier u.a. Insomnio Herquist, Chantal Chabraque, Herr Berger Trio, Bärbel & Kurt ... Und die Beiträge tragen Titel wie »Uh Yeah Aha«, »Pommes de terre« und »Drei Punkte für die Liebe«. Alles live, versteht sich, und alle Songs extra für diesen Abend komponiert und getextet.

Kurz: ein Feuerwerk an Spaß und Ideen mit tollen Künstlern der Frankfurter Szene, kuriosen Songs, echtem Jubel und falschen Tränen. Also: Dabeisein ist alles!

»Hauptsache ungewöhnlich lautete das Motto der irgendwo zwischen Schlager, Oper und Chanson angesiedelten Show.« (OP)