Banner

Chatroom - mon amour

chatroom

Premiere

HfMDK Schauspiel

»Chatroom - mon amour«

ein szenischer Liederabend der Schauspielklasse

Mittwoch,   21.3.12 20.00 Eur 14/10
Donnerstag, 22.3.12 20.00 Eur 14/10

Das ' World Wide Web' - ein Spielplatz, auf dem wir uns austoben können. Hier werden Sehnsüchte gestillt, Träume und Wünsche erfüllt. Im anonymen, geschützten Raum können Persönlichkeiten nach Maß geschneidert werden. Plattformen und Chatrooms versprechen die große Liebe. Acht Männer und Frauen - alle im selben Internetcafé - betreiben Netz-Kontakt.

Die gescheiterte Schauspielerin, der verbeamtete frustrierte Lehrer, die verklemmte Büroangestellte, der "zu schöne" Flugbegleiter einer Billigairline, das leichte Mädchen, der unbegabte Architekturstudent sowie der von seiner Ehefrau unterdrückte Versicherungsangestellte - sie alle sind einsame Herzen, die sich per Mausklick zufällig zur selben Tanzveranstaltung verabreden.

Vorfreude. Aufregung. Angst. Vielleicht werden Hoffnungen und Erwartungen gar nicht erfüllt? Beginnt die Suche nach "Partner maßgeschneidert" und sich selbst wieder von vorne? Acht verlorene Figuren in ihrer Chatroomwelt werden ins reale Leben gebeamt und schlagen sich, so gut sie können, durch den Dschungel der Gefühle. Dabei möchten doch alle immer das gleiche: einfach nur glücklich sein.

Auch in diesem Jahr haben Schauspielstudenten der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (3. Jahrgang) unter der musikalischen Leitung von Günter Lehr wieder einen szenischen Liederabend zusammengestellt, der nun bei uns Premiere feiert. Es ist bereits der 11. Liederabend seit 2001.

Mit: Kathrin Berg, Marlene Hoffmann, Karoline Stegemann, Christoph Bahr, Tom Bartels, Rajko Geith, Daniel Rothaug, Victor Algra (Schauspielstudierende des 3. Jahrgangs der HfMDK)
Musikalische Leitung und am Klavier: Günter Lehr
Regie: Anita Iselin
Ausstattung: Elena Thirza Rachel Herold und Veronica Trebini