Banner

Die famosen Uferlosen und homogenen Mainsirenen

Die Uferlosen Die Mainsirenen

Die Uferlosen & Die Mainsirenen

»Die famosen Uferlosen und homogenen Mainsirenen«

Chor-Konzert

Samstag, 22.01.11 20.00 Eur 15/8

Der Frankfurter Schwulenchor »Die Mainsirenen« hat im Oktober sein neues Programm herausgebracht: »Dr. Hirschfelds fabelhafte Menagerie« . Das aktuelle Programm wird nun noch einmal zu hören sein - und wie immer ergeben dabei Selbstironie, Spaß und Nachdenklichkeit eine Mixtur mit Überraschungen und Brüchen, für die die über 30 Mann starke A-Cappella-Gruppe seit 1987 bekannt ist. Als Gastchor haben sie diesmal »Die Uferlosen« aus Mainz eingeladen, die sie von dem Chorfestival »Schreilinie« kennen.

»Die Uferlosen« sind ein buntgemischter Chor aus Mainz-Wiesbaden und Umgebung unter der Leitung der zauberhaften Anja K. Ihr aktuelles Programm heißt »Deutschland sucht den Homosuperstar!« So präsentieren sie eine neue Casting-Show, nachdem es genug 'Superstars', 'Topmodels' und 'Frauen für Bauern' gibt.

Nach der Pause präsentieren dann die Mainsirenen das geheimnisvoll klingende »Dr. Hirschfelds fabelhafte Menagerie«. Frankfurts schwuler Männerchor erklärt erneut die schwule Welt dem interessierten Publikum und nutzt diesmal dabei die Möglichkeiten von Tiergeschichten und Fabeln, mit denen sich die Menschheit schon seit tausenden von Jahren amüsiert, bespiegelt und mehr oder weniger liebevoll selbst verspottet. Und es wird ganz und gar nicht kindisch, sondern manchmal todernst, manchmal auch herrlich überdreht. Haben schwule Tiere den besseren Geschmack? Verändert sich die Homosexualität, wenn man sie vertiert? Und was sagen die Alpha-Tiere dazu? Die Mainsirenen bieten unglaubliche Geschichten aus der tierisch-schwulen Welt, denn auch darüber, welches das typisch 'schwule' Tier wäre, ließe sich streiten... Werden sich die Mainsirenen in diesem Dschungel verirren? Stellt sich womöglich heraus, dass schwule Tiere gar nicht 'anders' sind? Wer dabei sein will: 'Willkommen in der Menagerie!'

Leitung: Anja K. (Uferlosen)und Luzian Lange (Mainsirenen)