Banner

Ich komme selten allein

Madeleine Sauveur
Frankfurt Premiere

Madeleine Sauveur

»Ich komme selten allein«

Musikkabarett

Samstag, 5.10.13 20.00 Eur 16/12

Madeleine Sauveur kommt selten allein: Sie hat nicht nur - wie immer - ihren fabelhaften Pianisten, Komponisten und Multiinstrumentalisten Clemens Maria Kitschen dabei. Nein, sie hat sich jetzt in ihrem neuen Programm sogar vervielfältigt: die Sängerin und Kabarettistin hat sich durch 10 geteilt, multipliziert und potenziert. Es kommt die freche, melancholische, selbstironische, sarkastische, augenzwinkernde, divinöse, temperamentvolle, erotische, chaotische Sauveur. Denn Sauveur ist Plural! Ein Einfrauenfeuerwerk in schillernden Farben, garantiert mit Knalleffekt. Sie singt über ein Leben zwischen Beziehung und Entziehung, zwischen Reifeprüfung und Hörtest. Sie philosophiert über den Sinn des Lebens zwischen Bett - Fun und Bettpfann' und denkt nach über den Unterschied zwischen "hoch schlafen" und Tiefschlaf. Das neue Programm der Madeleine Sauveur feiert das Leben in all seinen Facetten: witzig, spritzig, mitunter melancholisch, aber meistens saukomisch. Wer nicht hingeht, ist selber schuld!

Das neue Programm ist unter der Regie von Ulrich Michael Heissig entstanden, der uns mit seinen Irmgard Knef Programmen begeistert hat.

»Selten war Sauveur so witzig, so temperamentvoll, so ironisch und so warmherzig. Ein Schlappmaul mit dazu noch einer Wahnsinnsstimme.« (Rhein-Neckar Zeitung, 23.03.2013)

»Es gilt hellwach und alert zu sein und mit offenen Augen durchs Leben zu gehen. Einfältigkeit war gestern. Heute ist Multitasking angesagt. Denn nur, wer sich möglichst schnell an unterschiedliche Situationen anpassen kann, überlebt. Und ist erfolgreich. So wie Grande Dame Madeleine Sauveur.« (Neue Westfälische 18.03.2013)

»Es gibt sie noch, die Perlen der Kultur! Ein spritziger, bisweilen wild komischer Abend voll Esprit mit tiefgreifenden Gedanken und verblüffenden Erkenntnissen, vor allem auch ein Abend mit begeisternd abwechselungsreicher Musik. Zusammen sind sie brillant. « (Schwetzinger Zeitung, Neulussheim, 23.01.2013)

»Die brillante Entertainerin und Vollblut-Komödiantin schafft es mit ihrem spitzfindigen Humor und ihrer hohen Musikalität, dass ihr das Publikum von der ersten bis zur letzten Minute zu Füßen liegt. Der Pianist und musikalische Tausendsassa Clemens Maria Kitschen, spielt neben Akkordeon und Gitarre auch noch Schlagzeug.« (Weinheimer Nachrichten, 22.10.2012)

»Inhaltlich und musikalisch präsentieren sich Sauveur und Kitschen so abwechslungsreich, wie es zu zweit nur möglich ist, und dies immer mit Witz und Intellekt. So kam das Publikum in den Genuss eines großen musikkabarettistischen Abends.« (Die Rheinpfalz vom 12. Mai 2012)

»Die charmante Kabarettistin und Sängerin nimmt sich selbst herrlich auf die Schippe. Ein Abend voller pointierter musikalischer Sketche und schlagfertiger Diskussionen mit ihrer multi-instrumentalen Ein-Mann-Kapelle Clemens Maria Kitschen. Politische Seitenhiebe auf aktuelle Geschehnisse und kleine und große Probleme des menschlichen Miteinanders führten beim Publikum immer wieder zu Lachattacken und Beifallsstürmen.« (Die Rheinpfalz vom 19.März 2012)

»Die Mannheimer Chanteuse trifft einfach den Punkt. Egal, ob sie über Diven, Bademeister, Kinobesucher, Opernsänger oder ihre zehn Persönlichkeiten spricht oder singt - es passt. Man kann auf jeden Fall drüber lachen!« (Mannheimer Morgen vom 29.März 2012)

von und mit: Madeleine Sauveur
Piano, Komposition: Clemens Maria Kitschen
Regie: Ulrich Michael Heissig
Fotos: Sandra Mulhi

Karten: Voll 16,00 Euro
Karten: Erm. 12,00 Euro

Madeleine Sauveur Madeleine Sauveur/ C.m. Kitschen