Banner

2. Internationales Solo Tanzfestival - Programm I

Jill Crovisier (c) Lena Meyer

Solocoreografico - Frankfurt

»2. Internationales Solo Tanzfestival - Programm I«

Donnerstag, 16.05.19 um 20.00 Eur 16/12/8 Vorbestell
Samstag,    18.05.19 um 20.00 Eur 16/12/8 Vorbestell
Samstag Programm II

Das noch junge Solo Tanzfestival Solocoreografico bringt Arbeiten internationaler Tanzprofis bei uns auf die Bühne. Aufstrebende Künstlerinnen und Künstler aus Frankreich, Italien, Israel, Schweden, Spanien, Brasilien und Australien zeigen ihre vielseitigen Tanzsoli. Auch zwei etablierte Ballettgrößen Marco Goecke (Staatsballett Hannover) und Jacopo Godani (Dresden Frankfurt Dance Company) steuern exclusiv Soli bei. Nach seinem Auftakt im Januar 2018 mit einem Solo Showcase, findet das Internationale Solo Tanzfestival 'Solocoreografico - Frankfurt' in diesem Mai schon an fünf Tagen statt. Ins Leben gerufen wurde das Festival 2014 in Turin, Italien von dem Choreographen Raffaele Irace. Mit einer eigenständigen Frankfurt Edition erweitert das Festival nun sein Netzwerk und setzt seine jährliche Veranstaltung in Frankfurts Tanzkalender.

Und Frankfurt kann Mehr an Tanz und Festival gut gebrauchen! Andere Städte, wie Stuttgart und Leipzig widmen sich schon lange mit eigenen Festivals dem besonderen Format des Solos. Frankfurt bekommt mit 'Solocoreografico' sein ganz eigenes Modell mit einem Programm aus Soli verschiedener Ästhetiken und Längen, sowie Preisen für die beste Choreografie und beste Performance. Gefeiert wird das Tanzsolo als individueller künstlerischer Ausdruck, konzentriert und einzigartig. Aus ganz Europa und darüber hinaus zeigen Tänzerinnen und Tänzer ihre Stücke aus dem ganzen Spektrum der Tanzkünste in Frankfurt.

Solocoreografico zeigt an zwei Abenden abwechslungsreiche und aufregende Tanzsoli. Dabei bietet es für junge Choreografinnen und Tänzer als auch erfahrene Profis eine Plattform, sich vor einem breiten Publikum wie auch vor Organisatoren anderer Festivals zu zeigen. In Zusammenarbeit mit dem Amt für multikulturelle Angelegenheiten Frankfurt, gibt es außerdem vielfältige Tanzworkshops mit Angeboten für Profis und Tanzbegeisterte.

Partner dieses international verorteten Festivals in Turin und Frankfurt ist das Festival 1..2..3..Soli im französischen Lyon unter der Leitung von Michel Hallet Eghayan, das Machol Shalem Dance House, Jerusalem, Solo Dans Ankara und das Festival Lucky Trimmer in Berlin.

Künstlerische Leitung: Raffaele Irace
Mit: Cyril Baldy (FRA, Choreo.)/ Ashley Wright (AUS, Performance); Jacopo Godani (IT/DE Choreo.) / Zoe Lenzi (IT Tanz); Tiago Manquinho (PT, DE, Choreo.) / Cecilia Castellari (IT Tanz); Rob Fordeyn (BEL, Chor.)/ Ashley Wright (AUS, Performance); Marco Goecke (DE, Choreo.) / Pablo von Sternenfels (DE Tanz); Kristýna Nemecková (Choreo.,Tanz); Ashley Wright (AUS, Choreo.,Tanz)
Fotos: (c) Lena Meyer, (c) Dominik Mentzos

Karten: Voll 16,00 Euro
Karten: Erm. 12,00 Euro
Karten: Kollegen 8,00 Euro

Zoe Lenzi (c) Dominik Mentzos