Banner

Film 'Warum das Kind in der Polenta kocht'

Ensemble 9. November 

Filmaufführung

Ensemle 9. November

»Film 'Warum das Kind in der Polenta kocht'«

Filmversion der Aufführung nach dem Roman der rumänischen Autorin Aglaja Veteranyi

Sonntag, 5.2.17 17.00 Eur 5

Am 3. November 2016 hat Helen Körte ihre Neuinszenierung nach dem Roman von Aglaja Veteranyi unter dem Titel »Warum das Kind in der Polenta kocht oder 'spricht Gott fremde Sprachen?'« herausgebracht und mehrfach gezeigt. Jörg Langhorst von der HfG Offenbach hat die Inszenierung gefilmt und zu einem 90minütigen Film zusammengeschnitten. Für alle, die die Inszenierung verpasst haben oder sich das Stück noch einmal auf großer Leinwand ansehen möchten gibt es diese Gelegenheit.

Zur Premiere des Musik-Theaterstücks schrieb Andrea Pollmeier in der FR: »Das Frankfurter Ensemble 9. November zeigt im Gallustheater 'Warum das Kind in der Polenta kocht'. Mit fein ausbalancierter, akrobatisch-poetischer Phantasie. Es gibt eine Art Humor, die es ermöglicht, menschlicher Not nah zu rücken, ohne voyeuristisch zu wirken. Wer so erzählt, kann wie beispielsweise Charlie Chaplin noch in Kreisen, wo schon Abstumpfung vorherrscht, Empathie wecken. Auf diese Weise hat jetzt das E9N im Gallustheater das Stück .. inszeniert....«

Film: Jörg Langhorst
Darsteller: Hanna Linde, Katrin Schyns, Raija Siikavirta, Damaso Mendez
Musik: Jens Hunstein, Martin Lejeune, Clara Holzapfel, Timo Neumann
Kostüme: Margarete Berghoff
Bühne/Objekte: Dr. Wilfried Fiebig
Komposition und musikalische Leitung: M. Lejeune
Kinder: Hristo Dimitrov, Erjon Muco, Alara Ahmed, Kertina Gagar, Osato Goormans
Fotos: Sabine Lippert
Projektionen, Film: Sebastian Schnabel, Thomas Brenneis
Regie, Konzeption, Dramaturgie: Helen Körte

Ensemble 9. November