Banner

Das tapfere Schneiderlein

Tapfere Schneiderlein

Laubacher Figurentheater

»Das tapfere Schneiderlein«

frei nach den Gebrüdern Grimm

Samstag, 29.9.12 15.00 Eur 7/5
für Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie

Das alt-bekannte Märchen der Gebrüder Grimm: das Schneiderlein hat Sieben auf einen Streich erschlagen. Es sind zwar nur Fliegen, aber unser Schneider beschließt trotzdem, seine Heldentat der ganzen Welt zu verkünden. Immer mit einem flotten Lied auf den Lippen, muss er mit dem Riesen "Keule", einem hinterhältigen König, einem blauen Einhorn und der Wildsau "Hubert" fertig werden - aber die Prinzessin bekommt er schließlich doch.

Der Spieler Klaus Dreier kommt eigentlich von der Musik. Er studierte Klavier in Frankfurt und Zürich und ist seit 1985 Mitglied im Mutare Ensemble. Seine Affinität zum szenischen Spiel ließ ihn vielfach Konzerte mit besonderen programmatischen Aspekten konzipieren. Es entstanden diverse Produktionen im Musiktheaterbereich (Satie, Schumanns Kinderszenen, Crossfade). Klaus Dreier ist als Dozent u.a. an der Musikhochschule Frankfurt und an Dr. Hoch's Konservatorium tätig.

Seine Liebe zum Puppentheater führte 2005 zur Gründung des Laubacher Figurentheaters. Dabei reizen ihn sowohl die Pflege aber auch die Erweiterung der klassischen Puppenspielform. So entstanden Produktionen mit unterschiedlichen Schwerpunkten vom einfachen klaren Kaspertheater über das poetisch-musikalische Figurenspiel bis zum musikalischen Variete für Erwachsene. Seine Stücke leben dabei neben den liebevoll gestalteten Figuren von der eigens komponierten oder improvisierten Musik, dem Livegesang und der Einbeziehung des Publikums.

Das Laubacher Figurentheater ist an diesem Wochenende zusammen mit dem Mutare Ensemble in Strawinskys »Die Geschichte vom Soldaten« zu erleben und stellt sich nachmittags in unserem Kinderprogramm erstmals mit der Märchenadaption vom tapferen Schneiderlein vor.

Ausstattung, Figurenbau und Spiel: Klaus Dreier

Tapfere Schneiderlein Tapfere Schneiderlein