Banner

Zlateh die Geiß

Zlateh die Geiß

Premiere

theater herzstück

»Zlateh die Geiß«

Theaterstück für Kinder und Erwachsene ab 4 Jahren nach I.B. Singer

Sonntag, 15.11.20, 15:00 Eur 8/6/5 Vorbestell
für Kinder ab 4 Jahren; Dauer 50 Minuten

Eine winterliche Geschichte über Licht im Dunkeln, Vertrauen und Zuneigung

Ruben der Pelzhändler weiß sich nicht mehr zu helfen. Um mit seiner Familie das jüdische Chanukka-Licherfest zu feiern braucht er Kerzen, Mehl für das Gebäck und Geschenke für die Kinder. Doch da der Winter zu mild ist, konnte er nichts verkaufen und hat kein Geld mehr - so ein Schlamassel! Er entschließt sich seinen Sohn Aaron mit Zlateh der Geiß zum Metzger in die Stadt zu schicken, um acht Gulden zu erhalten. Doch auf dem Weg werden der Junge und die Ziege von einem gewaltigen Schneesturm überrascht und geraten in eine ausweglose Situation.

»Mir ist als ob es niemals einen Sommer gegeben hat, schon immer Schnee gefallen ist, mir ist als hätte ich niemals Vater und Mutter gehabt. Ich bin ein Schneekind, vom Schnee geboren, und du Zlateh auch.«

»Wenn weiter so viel Schnee fällt wie jetzt, müssen wir tagelang hierbleiben« erklärte Aaron. "Mäh" meckerte die Geiß. "Was bedeutet 'Mäh'?", fragte Aaron. "Du solltest deutlicher sprechen." "Mäh, mäh" war die Antwort der Geiß. "Gut, lassen wir es bei 'Mäh'", sagte Aaron geduldig. "Du kannst nicht sprechen, aber ich weiß, du verstehst mich. Ich brauche dich, und du brauchst mich, nicht wahr?" "Mäh."

Eine Geschichte des Literaturnobelpreis-Trägers Isaac Bashevis Singer.

Spiel: Helga Liewald und Bernhardt Staudt
Musik: Helga Liewald
Regie: Achim Weimer

Karten: Erwachsene 8,00 Euro
Karten: Kinder 6,00 Euro
Karten: Gruppen 5,00 Euro