Banner

ping - pong

Cordelia Heymann Bob Lloyd
Ausstellung

Cordelia Heymann & Bob Lloyd

»ping - pong«

Malerei, Zeichnung, Druckgrafik

Dienstag, 3.9.19 19.00 Eintritt frei Vorbestell

Unsere neue Spielzeit beginnen wir mit einer Doppelausstellung der Frankfurter Künstler Cordelia Heymann und Bob Lloyd. Sie zeigen unter dem Titel »ping pong« Malerei, Zeichnung und Druckgrafik.

Es sind neue Arbeiten dominiert von symbolhafter Ästhetik, mit der beide Künstler unser KunstFoyer bespielen. So unterschiedlich ihre Arbeiten sind, gehen sie in Form und Ausdrucksfindung ähnlich vor. Bei beiden steht das Prozesshafte am Anfang ihrer Werke. Während Cordelia Heymann die Schattenseiten der menschlichen Existenz und die Veränderungen der Gesellschaft untersucht, beobachtet Bob Lloyd die Prozesse des Entstehens und Vergehens und überträgt dies in seine Bildwelten. Beide Künstler bevorzugen Papier und Holz als Bildträger, was ihren Arbeiten eine Leichtigkeit verleiht. (Ralf Becker)

Cordelia Heymann, 1955 in Frankfurt am Main geboren und hier lebend, studierte zwischen 1974 und 1984 zuerst Kunsterziehung an der Frankfurter Johann-Wolfgang-Goethe-Universität und anschließend Freie Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe. 1992 wurde sie Preisträgerin der Frankfurter Marielies- Hess-Stiftung. 2001 erhielt sie das Budapest-Stipendium der Stadt Frankfurt am Main. Sie stellte in Frankfurter Galerien und Institutionen, im Kunstverein Jena, im Künstlerhaus Karlsruhe und im Künstlerforum Bonn aus. Sie ist Mitglied in der Frankfurter Künstlergruppe Klosterpresse e.V. .

Bob Lloyd wurde 1946 in Vancouver, Kanada geboren. 1965 Studium an der Kunstakademie Antwerpen. Seit 1974 ist er freischaffend in Frankfurt/Main. 1991 erhielt er den Alternativen Schad-Preis. Er ist Werkstattleiter der Druckwerkstatt der Klosterpresse e.V. Frankfurt, hatte diverse Einzel-und Gruppenausstellungen, so im Dominikanerkloster Ffm, in der Senefelderstiftung Offenbach und im Kunstverein Jena. Mit Cordelia Heymann war er auch in Doppelausstellungen vertreten zuletzt 2016 in der Reihe »Gemischtes Doppel« der Oberfinanzdirektion Frankfurt.

Die Ausstellung ist geöffnet vom 4. September Mo. - Fr. von 14.00 bis 18.00 Uhr und zu den Theaterveranstaltungen bis 2. Oktober 2019.


Bob Lloyd Cordelia Heymann