Banner

Edith Schröder Superstar

Ades Zabel

Ades Zabel und Company (Berlin)

»Edith Schröder Superstar«

Das wahre Hauptstadtmusical mit Ades Zabel, Biggy van Blond, Bob Schneider, Lars Schwuchow und Stefan Kuschner

Freitag, 14.05.10 20.30 Eur 17/12
Samstag, 15.05.10 20.30 Eur 17/12
Comedy

Ganz Deutschland sucht permanent seinen Superstar... dabei lebt er mitten unter uns. In einer kleinen, staatlich finanzierten Wohnung im dritten Hinterhof im Vorzeigebezirk Berlin-Neukölln strahlt ein Stern im Verborgenen: Edith Schröder (51), Hartz IV-Empfängerin und unterbeschäftigte Hausfrau mit Hang zu Alkoholismus und Pfandflaschendiebstahl, ist der Megastar, auf den Deutschland wartet - bloß, sie weiß es selbst noch nicht. Erst als ihre Freundinnen Jutta Hartmann (Kneipenwirtin) und Biggy van Blond (Inhaberin einer Leggingsboutique) beschließen, Edith bei Superstar-Macher Pieter Polen anzumelden, nimmt das Schicksal seinen unausweichlichen Lauf und die Powerfrau landet in Deutschlands Idolschmiede. Im steinigen Aufstieg zum Ruhm muss Edith einige Abenteuer bestehen, um magersüchtige Mittzwanzigerinnen sowie schnulzige Pickelboys zu besiegen. Wie sie das alles anstellt, wem sie dabei Sekundenkleber auf den Garderobenstuhl schmieren muss und was sie überhaupt mit dem ganzen Starrummel will, erfahren Sie in Edith Schröder Superstar, dem wahren Hauptstadtmusical aus Berlin-Neukölln!

Ades Zabel und Company sind in Berlin kult und längst aus der Nische der Berliner Trashszene herausgewachsen. Die Paarung der ehemals ausschließlich von wilden Improvisationen geprägten Shows mit einem hohen Maß an dramaturgischer Präzision, ist das Rezept für die fernab der kommerziellen Entertainment-Industrie quasi aus dem Off einen Kontrapunkt setzenden Produktionen. Das Erfolgsrezept der Geschichten ist die Authentizität, mit der die Bühnenfiguren auftreten - sie meistern ihr vermeintlich armseliges Leben beeindruckend, haben dabei den größten Spaß und sind in ihrer einfachen Scharfsinnigkeit unerreichbar.

Nachdem die im November letzten Jahres geplanten Vorstellungen mit diesem Programm kurzfristig durch ein 'Best of' ersetzt werden mussten, freuen wir uns nun umso mehr, endlich dieses Glanzstück an zabelscher Comedy präsentieren zu dürfen.

»Die Kunst der Improvisation ist bei Ades Zabel und Co. auf den Neuköllner Hund gekommen. Ihr Mut zum Dilettantismus scheint grenzenlos... Unter Niveau gelacht? - Von wegen!« (Berliner Morgenpost, Januar 2004) »Der Berliner Humor hat eine neue Repräsentantin!... Ades Zabels Theater ist kurz davor, in große Kunst umzuschlagen. Und wenn es soweit ist - dann gnade uns Gott.« (Die Welt, Dezember 2003) »Edith Schröder Superstar - Die Perle Neuköllns singt um ihr Leben. ... Der Walk of Fame ist kurz, der Olymp nur ein popeliger Steinhaufen. Gegen die 51-jährige Neuköllnerin Edith Schröder ist selbst die Apokalypse ein Scheißdreck.« (Siegessäule, Dezember 2003)

Mit: Ades Zabel, Biggy van Blond, Bob Schneider, Stefan Kuschner und Lars Schwuchow
Foto: Jörn Hartmann

Ades Zabel³