Banner

Das Geheimnis der Eidechsen oder: warum die Instrumente plötzlich so wild geworden sind...

trio lezarde jazz

trio lézarde jazz

»Das Geheimnis der Eidechsen oder: warum die Instrumente plötzlich so wild geworden sind...«

ein verrücktes Konzert für Kinder - mit unerhörten Klängen und Rhythmen

Samstag, 19.9.09 15.00 Eur 7/5
für Kinder ab 5 Jahren

Das ist ja eine ganz unerhörte Geschichte! Und wer kann die besser erzählen, als die Musik mit Gesang und die Bilder? Und die Kinder müssen natürlich auch mithelfen. Wohin rennt denn das Klavier? Warum hält sich die Wolke die Ohren zu? Was flüstert die Eidechse und was hat sie überhaupt damit zu tun? Was hören wir im Traum?

Diese und andere Fragen stellen sich bei diesem in vieler Hinsicht außergewöhnlichen Konzert. Die Spielerinnen erleben Merkwürdiges und produzieren mit ihren Instrumenten unerhörte Klänge und Rhythmen. Und das große: Warum... ? - das erklärt diese witzige und spannende Geschichte.

Drei Vollblutmusikerinnen, die als Posaunistin verschiedener Bands, als Chorleiterin zweier Chöre und als Komponistin bekannte Viola Engelbrecht, die diplomierte Cellistin mit einer Leidenschaft für Eidechsen, Anka Hirsch, und die sowohl aus Big Band-Konzerten als auch als Solopianistin bekannte Elvira Plenar haben sich für diese Kinder-Konzert-Geschichte durch das Bild eines achtjährigen Mädchens inspirieren lassen, dass seinerseits beim Malen eine CD des trio lézarde jazz hörte und das Bild dazu malte. Wie die fruchtbare Zusammenarbeit zwischen dem Mädchen und den Musikerinnen weiterging, welche Musik und was für eine Geschichte es zu hören und zu sehen gibt, erleben Groß und Klein bei dieser Vorstellung hautnah.

»Eine musikalisch sehr gekonnte und darstellerisch wunderbar komische und unterhaltsame Vorführung !« (Giessener Anzeiger)

Es spielen: Viola Engelbrecht (Posaune und Stimme), Anka Hirsch (Cello) und Elvira Plenar (Klavier)
Idee: Anka Hirsch
Konzeption: trio lezade nach Bildern und Geschichten von Levke und Jule Kühn (7 u. 9 Jahre alt)
Regie-Beratung: Claudia Olma

trio lezarde jazz