Banner

Zeit-Los

Choralle
Tanz in den Mai

Choralle

»Zeit-Los«

Szenisches Chorprogramm mit Gästen

Donnerstag, 30.4.09 - 20:00 14/11

Sind Sie ein überzeugter typischer Vertreter der dauererregten Leistungsgesellschaft? Hämmert in Ihrem Kopf ständig der Satz: »Sitz nicht einfach nur da; tu irgendetwas!«? Keine Angst, dieser unerträgliche und völlig sinnlose Zustand ist heilbar.

Wir empfehlen ohne Verschreibungspflicht: Kommen Sie am 30. April zu uns ins Theater. Dort singt der Frauenchor Choralle Lieder über Zeitreisen, die Vergänglichkeit und die ewige Liebe. Als Gast spielen das Figurentheater Eigentlich und Marius Kob das in Coproduktion mit dem Theaterhaus Frankfurt entstandene Stück »Der kleine Herr der Zeit«.

Und wenn Sie im Theater angekommen sind und plötzlich ganz sorglos und entspannt die Darbietungen genießen, folgen Sie einfach und ganz ohne schlechtes Gewissen dem Ratschlag des Zenmeisters Thich Nhat Hanh: »Tu nicht einfach irgendetwas; sitz nur da.«

Für die passende Zusammenstellung der heilsamen Klänge der circa 30 Sängerinnen und der Pianistin Elisabeth Süßer zeichnet Hanna Klein und für die überaus lustvolle Inszenierung Stefanie Vortisch verantwortlich.

Der seit 14 Jahren bestehende Frauenchor unter der Leitung von Hanna Klein lädt seit 2001 jedes Jahr am 30. April zum Konzert und alle Tanzwütigen zudem zur anschließenden Disco mit D-Jane Gabi Theißen ein. Schon zum zweiten Mal lautet das Motto dabei nicht mehr Walpurgisnacht sondern Tanz in den Mai.

Mit: ca. 30 Chorsängerinnen
Piano: Elisabeth Süßer
Regie: Stephanie Vortisch
Leitung: Hanna Klein