Banner

Varieté Spezial

Bartuschka

StageDiven! (Berlin)

»Varieté Spezial«

An All-Women-Show for both sexes

Sonntag, 4.5.08 20.00 Eur 15/11

Der Abend steht ganz im Zeichen des X-Chromosoms, denn das Aufgebot auf der Bühne ist rein weiblich. Vier Vertreterinnen der weit gefächerten Berliner Kleinkunst-Szene geben sich die Ehre. But this is not just another »Ladies'Night«, männliche Zuschauer mit und ohne Damenbegleitung sind unbedingt erwünscht!

Jede Show ein Unikat! Keine Besetzung gleicht der anderen, Abwechslung ist Programm. Neben Profis profilieren sich hier hochtalentierte Newcomer. Durchreisende Exotinnen sorgen für frischen Wind. Die Genrevielfalt reicht von StandUp-Comedy über Tanz, Chanson, Artistik und Improtheater bis zu Darbietungen jenseit aller Schubladen.

Moderiert und konzipiert wird die Show von Bartuschka, Mimeclown und Botschafterin slowakischen Frohsinns, die 2004 mit dem Cabinet-Preis in der Sparte Comedy ausgezeichnet wurde.

Diesmal tourt Bartuschka, die mit ihre Varieté Show bereits im Oktober 2006 bei uns gastierte, mit Coco Lores (MusikComedy), Ina Z. (Chanson) und Kuhn-Li (Fingertheater).

Coco Lorès bietet Hirn-geklöppelte Gesänge zur handgezupften Gitarre. Die Angela Merkel des Trash Pop ist ein Muss für Freunde des schrägen Geschmacks. Sie gewann u.a. den »Berliner zitty Award« »Der Star bin ich«. Das Lebensmotto der Dame ungenannten Alters: »Das Leben ist eine Spirale, und man kotzt immer in der selben Kurve«.

Eine Frau, eine Stimme und drei Finger mit Charakter: Die Berlinerin Reinhild Kuhn alias Kuhn-Li ist eine Augen- wie eine Ohrenweide. Sie gibt anschaulichen Unterricht über fernöstliche Beziehungen, bei denen das Herzblut in Strömen fliesst. Japan, wie Sie es noch nie gesehen haben, betörend und tragisch-komisch!

Ein Sammelsurium an Liedern und Texten trägt Ina Z - in abenteuerlichen Kostümierungen!- vor: Gesungen wird von trunkener Tresenliebe, von mystischen Einsiedlern, von Seeräubern und Henkersmädeln, vom Fernweh und von der Liebe, durchsetzt mit skurrilen Texten von Ringelnatz, Morgenstern oder auch dem Handbuch des guten Tons- begleitet von melancholischen Akkordeonklängen. Gemeinsam haben die teils eigenen, teils gecoverten Lieder eine Tiefe, die Schmerz und Lust in sich vereint und die Zuhörer auf Reisen in vertraute und fremde Welten mitnimmt. Die Bad Uracher Musikerin und Schauspielerin wurde beim Stuttgarter Chansonfesival 2006 mit dem »Musikpreis des Vereins deutsche Sprache für geistreiche und geschmeidige Texte im Chanson« ausgezeichnet.

Zur letzten Show der Stage Diven bei uns schrieb Jürgen Richter in der FAZ: »Jede der vier brachte eine ganz eigene Note in das Varieté-Programm. Alle erzielten sie ihre komische Wirkung über das Wiedererkennen authentischer Gestalten und Situationen. Bartuschka aber überstrahlte sie alle mit einer Mimik, die eigentlich nur der Zeichenstift des Karikaturisten zustande bringt.«

In Berlin treten die StageDiven! mit großem Erfolg in ständig wechselnder Besetzung Monat für Monat im BKA-Theater und im Scheinbar Varieté auf. Seit 2005 gehen die StageDiven! zusätzlich auf Tour. Jetzt sind sie zum zweiten Mal bei uns: Come to where the Frohsinn ist! Schrill, phantasievoll, frech: ein Kleinkunst-Erlebnis, das man/frau nicht verpassen sollte!

»Freche Zoten aus zarten Frauenmündern« (Prinz)

»Für alle Freunde des schrägen Humors!« (Siegessäule)

Von und mit: Coco Lorès (MusikComedy), Ina Z. (Chanson), Kuhn-Li (Fingertheater) und Bartuschka (Moderation und Mime Comedy)

Coco Lorès Ina Z Kuhn-Li