Banner

Zwischen Gestern und Morgen

Frankfurt Premiere

Gabriela Künzler

»Zwischen Gestern und Morgen«

Chansons

Donnerstag, 20.3.08 20.00 Eur 17/12

Die Mezzosopranistin Gabriela Künzler, langjähriges Ensemblemitglied des Wiesbadener Staatstheaters, hat zum Jahreswechsel einen neuen Chansonabend in der Wiesbadener Wartburg herausgebracht, der nun erstmals auch in Frankfurt gezeigt wird.

Hat sie in den letzten beiden Jahren das Publikum durch die Liebeswirren geführt, so präsentiert sie diesmal eine Reise durch ein halbes Jahrhundert des deutschen Chansons, beginnend mit den 20iger Jahren.

Mittelpunkt sind Klassiker von Zahrah Leander und Friedrich Holländer, sind Filmschlager von Hildegard Knef und Schmankerl von Hugo Wiener. Aber auch selten Gehörtes erklingt von der Künstlerin mit dem ihr eigenen Charme.

»Sie greift dem Publikum ans Herz mit ihrem Timbre, fast physisch wirkt der Zugriff....Gabriela Künzler tritt mit Verve auf. Man wird belebt, indem man zuschaut.« (FR)

Mit: Gabriela Künzler
am Klavier: Michael Erhard