Banner

Devil in Disguise

Denis Fischer

Frankfurt Premiere

Denis Fischer

»Devil in Disguise«

Freitag, 26.10.07 20:00 Eur 13/10
Samstag, 27.10.07 20:00 Eur 13/10

»Das Kind von Nick Cave und Edith Piaf müsste wohl Denis Fischer heißen!«, schreibt die Dresdener Zeitung. Die Berliner Zeitung fühlt sich an den frühen 'David Byrne' erinnert.

Mit seinem neuen Programm »Devil in Disguise«, wovon die Hälfte der Songs musikalisch wie textlich aus eigener Feder stammen, ist Denis Fischer bei sich angekommen. Authentisch und mit eindringlicher Stimme, zieht er das Publikum in seinen Bann und nimmt es mit in sein ganz persönliches Universum, in dem sich alles um das Leben des einerseits zerbrechlich, jungenhaft und androgyn wirkenden Künstlers dreht, der andererseits ebenso 'hart im Nehmen' zu sein scheint und einen Hauch von Outlaw verströmt: Denis Fischer, das Engelsgesicht mit teuflischer Durchtriebenheit, ist der Wolf im Schafspelz. Erwachsen werden, Lieben, Leiden, Leben statt zu Überleben, sind diesmal seine Themen.

Selbst komponierte Songs arrangiert Denis Fischer derart geschickt mit seinen Interpretationen der Klassiker von Elvis Presley, Neil Young, Cindy Lauper, Patti Smith, Iggy Pop und anderen, dass ihm alle, auch die Coversongs, geradezu auf den Leib geschrieben scheinen.

Mal konzentriert, mal schlicht, angespannt, dann wieder genussvoll in Kitsch badend, je nach dem, was ein Song verlangt, mixen Denis Fischer und sein brillanter musikalischer Partner, Carsten Sauer, mit faszinierender Leichtigkeit und ebensolcher Treffsicherheit auch die verschiedensten Musikstile.

Denis Fischer - übrigens der jüngere Bruder von Tim Fischer - stand schon mit 18 auf der Bühne und war sechs Jahre lang als freier Schauspieler, Stückautor, Regisseur und Komponist am Jungen Theater Bremen tätig. Seit seinem Umzug nach Berlin hat er erst mit »Fischer singt Juhnke«, dann mit den melancholischen 'Death Songs' und inzwischen auch mit seinem dritten Programm mit Band »Six Strings that drew Blood« auf sich aufmerksam gemacht. Nun stellt die Entdeckung des letzten Jahres sein neues Programm vor, benannt nach einem Song von Elvis Presley. Bei uns in Frankfurt ist er mit »Devil in Disguise« nach den »Death Songs« im Januar das zweite Mal zu erleben.

Mit: Denis Fischer
Flügel, Orgel und Elektronik: Carsten Sauer

Denis Fischer