Banner

Ab jetzt

Regina Brown , Matthias Spahn

Ensemble Voilà

»Ab jetzt«

Science-Fiction-Komödie von Alan Ayckbourn

Donnerstag, 14.6.07 - 20:00 Eur 13/10
Freitag,    15.6.07 - 20:00 Eur 13/10
Samstag,    16.6.07 - 20:00 Eur 13/10

GOU 300F ist ein weiblicher Roboter, einst für die Kindererziehung entwickelt. Der Komponist Jerome, der in einer festungsähnlichen Wohnung lebt, um dort ungestört seine elektronischen Kompositionen zu schaffen, hat die »Roboterin« jedoch zur Haushälterin umprogrammiert, nachdem ihm Frau und Tochter weggelaufen sind. Mit der schnöden Außenwelt hat er nur noch medialen Kontakt. Im Gegensatz zur eigenwilligen Gattin tut GOU alles, was er verlangt. Manchmal stürzt jedoch die Programmierung ab. Dann traktiert »sie« ihn mit Zahnbürsten und Waschlappen als »Kindermädchen«

Aber Jerome hat auch mit echten Frauen so seine Probleme: Seine Ex-Frau verweigert den Kontakt zur Tochter Geain, von der er sich Inspiration erhofft. Nun will er GOU zur idealen Gattin aufrüsten, damit das Jugendamt Geains Rückkehr zustimmt.

Der englische Dramatiker Alan Ayckbourn schrieb diese bitterböse Komödie über die Schwierigkeit miteinander zu kommunizieren 1987 - ein Stück, das wunderbar in unser rastloses world-wide-web-Zeitalter passt. Die deutsche Erstaufführung besorgte Peter Zadek 1989 in Berlin.

Ayckbourn selbst schreibt zu »Ab jetzt«: »Es sieht so aus, als ob wir auf dem Weg in ein Zeitalter sind, in dem die Menschen nur noch Bildschirmen und Monitoren vertrauen, weil sie logischer und verlässlicher scheinen als andere Menschen. Die technischen Apparaturen kritisieren nicht, man hat keine Konflikte mit ihnen. Man wird nur sehr einsam.«

Zur Premiere im Mai schrieb die FR: »Die sehr einfallsreiche, an allen Stellen gelungene Inszenierung des als unfähiger Sozialarbeiter Mervyn Bickerdyke auch auftretenden Alexander Bußmann ist allein ihrer Komik wegen unbedingt sehenswert.«

Mit: Regina Brown, Alexander Bußmann, Jenny Hempel, Mike Kess, Ruth Klapperich, Julia Lerch, Matthias Spahn
Regie: Alexander Bußmann
Fotos: Sabine Lippert

Brown, Spahn Brown, Lerch Brown, Spahn