Banner

Prinzessin Nicoletta

Ensemble tadhsch

Premiere

Ensemble tadhsch

»Prinzessin Nicoletta«

ein Märchenstück für Erwachsene von Rebekka Kricheldorf

Mittwoch,   3.5.06 - 20:00 Eur 10/5
Donnerstag, 4.5.06 - 20:00 Eur 10/5

König Phillip will seine rotzige Tochter Nicoletta mit dem Kronprinzen Omo aus dem mächtigen Nachbarreich der Osmen verheiraten und so seinen abgewirtschafteten Staat Mimirabien sanieren.

Doch Nicoletta spielt nicht mit, sie will den coolen Gesindekoch. Aber der steht auf dralle Bauernmädels. Auch des Königs scharfe, intrigante Schwester Leonor wittert da neue Entfaltungsmöglichkeiten und hofft, endlich wieder einen Mann abzukriegen.

Die frustrierte Gouvernante Änne möchte endlich den ganzen Laden umstürzen und zur Revolution aufstacheln. Prinz Omo will nicht einsehen, dass diese Hochzeit vor allem ein politischer Akt ist.

So schwerwiegende Verstöße gegen gesellschaftliche Spielregeln müssen böse enden...

»In diesem komischen Staat haben alle Depressionen. Machen sie sich nicht selber kaputt, Machen sie kaputt, was sie kaputt macht. Fangen sie mit etwas Einfachem an - mit Gegenständen - und arbeiten sich langsam hoch zu Lebewesen... Gewalt funktioniert immer....auch allein.....«

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann morden sie noch heute...

Die neue Produktion des Jugendensembles tadhsch ist ein Märchen in entzauberten Zeiten von der jungen Autorin Rebekka Kricheldorf. 2002 gewann das Stück den Preis der deutschen Bühnenverleger und den Publikumspreis des Heidelberger Stückemarktes. Rebekka Kricheldorf (Jahrgang 1974) erhielt 2003 den Kleist Förderpreis.

Prinzessin Nicoletta: Svenja Schulte
König Phillip: Ricky Wissner
Leonor, seine Schwester: Elisabeth Leistikow
Änne, Gouvernante: Amara Vohl
Prinz Omo: Milan Lugerth
Großwesir: Gabriel Schmidt
Moritz, Koch: David von Liebenstein
Kostüme: Lilly Lulay
Regie: Cornelia-Katrin von Plottnitz

Ensemble tadhsch Ensemble tadhsch