Banner

Offene Zweierbeziehung

Manuela Koschwitz und Viktor Vössing

Premiere

maintheater Frankfurt

»Offene Zweierbeziehung«

von Dario Fo und Franca Rame

Mittwoch,   22.2.06 20.00 Eur 13/10
Donnerstag, 23.2.06 20.00 Eur 13/10
Freitag,    24.2.06 20.00 Eur 13/10
Samstag,    25.2.06 20.00 Eur 13/10

Immer wieder wird behauptet, dass Männer und Frauen einfach nicht zueinander passen. Die italienischen Vollblutkomödianten Fo und Rame haben daraus ein Lustspiel gemacht:

Antonia und ihr Mann führen eine »offene Zweierbeziehung«. Doch das zivilisierte Verhalten, das sie dafür voneinander erwarten, beherrschen beide nur in sehr unterschiedlichem Maß.

Der Ehemann, der die Zahl seiner Geliebten nicht einmal verheimlicht, fordert für sich das polygame Dasein als 'männliches Leben' mit penetranter Selbstverständlichkeit. Ehefrau Antonia, von dem notorischen Fremdgeher zur Verzweiflung gebracht, nimmt den Kampf auf und demonstriert ihre Macht mit allen Mitteln weiblicher Kampfeslust. Die moderne Zweierbeziehung steht hier auf dem komödiantischen Prüfstand, temperamentvoll, unterhaltsam, komisch.

Das vor zwei Jahren neugegründete maintheater Frankfurt bringt nun nach Strindbergs »Fräulein Julie«, Tschechows »Der Bär«, Oscar Wildes »Bunbury« und zuletzt Roland Schimmelpfennigs »Die arabische Nacht« seine fünfte Produktion bei uns heraus.

Mit: Manuela Koschwitz und Viktor Vössing
Regie: Wolfgang Spielvogel

Manuela Koschwitz und Viktor Vössing