Banner

Love is a Cabaret

Gabriela Künzler

Gabriela Künzler

»Love is a Cabaret«

Frauen und Männer im Liebesrausch - ein Musical- und Chansonabend

Sonntag, 16.10.05 20:00 Eur 13/10

Die Liebe ist ein seltsames Spiel... Schon seit ewigen Zeiten spielen es Frauen und Männer miteinander und gegeneinander. Gerade daraus entstehen in Literatur und Musik die schönsten Texte und Lieder über Liebesleid und Liebesfreud.

Der Mezzosopranistin Gabriela Künzler, langjähriges Ensemblemitglied des Wiesbadener Staatstheaters, gelingt es mühelos, beiden Seiten Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. Ob als Urweib Carmen, als liebestoller Casanova, als Temperamentsbündel Sally Bowles oder als besessener Mr. Higgins - immer wieder stellt sie menschliche Leidenschaften in den Mittelpunkt ihrer Darstellung.

Mit Liedern und Songs von George Gershwin, Friedrich Loewe, Cole Porter, Kurt Weill, Ralph Benatzky, Friedrich Holländer und Texten von Kurt Tucholsky, Dorothy Parker, Eugen Roth, Honoré de Balzac und vielen anderen zeigt sie lachend, betrübt, verträumt, ironisch, tragisch und komisch in voller Bandbreite die unterschiedlichsten Zustände weiblichen und männlichen Liebeswahns. Lassen Sie sich von ihr durch das Labyrinth zwischenmenschlicher Gefühle und Wirrnisse im Geschlechterkampf geleiten, in dem jeder mal Sieger, mal Verlierer ist.

»Sie greift dem Publikum ans Herz mit ihrem Timbre, fast physisch wirkt der Zugriff....Gabriela Künzler tritt mit Verve auf. Man wird belebt, indem man zuschaut.« (FR)

Spiel und Gesang: Gabriela Künzler
Klavier: Michael Erhard
Szenische Einrichtung: Thomas Michael Günther

Gabriele Künzler Gabriele Künzler