Banner

Alive in Concert

Herr Willnowsky & Emmi

Emmi & Willnowsky

»Alive in Concert«

Das Beste! Das Schlimmste! Das Letzte!

Mittwoch,   21.9.05 20:00 Eur 13/10
Donnerstag, 22.9.05 20:00 Eur 13/10

Seit drei Jahren kommt das schräge Paar zu uns und ließ das Publikum an seinem Leben teilnehmen. Nun kehren sie zurück mit dem Besten aus ihren drei Programmen.

Alles was Sie an der großen alten Dame der deutschen Comedy und ihrem kleinen russischen Taigafrettchen in den letzten Jahren geliebt haben können Sie nun an einem Abend erleben. Emmi & Herr Willnowsky präsentieren die schrägsten Lieder, die schrillsten Sketche und die schlimmsten Witze. Freuen Sie sich auf »Merci, dass es dich gibt«, » Höre ich Zigeunergeigen« und weitere Höhepunkte: »Schreit deine Frau auch immer, wenn sie kommt?!« - »Nein, meine hat einen Haustürschlüssel!«

Alive in Concert ist eine Hitparade des schlechten Geschmacks mit dem ulkigsten Paar seit Paola und Kurt Felix.

Mit ihrem abgründigen Witz schaffen Emmi & Herr Willnowsky die Gratwanderung zwischen Geschmacklosigkeit und Entlarvung. Mühelos und temporeich kommen die beiden vom Alltäglichen ins Absurde, um sich in der Musik für kurze Zeit zu treffen. Und hier liegt Emmis wahre Leidenschaft: der Gesang. Auch wenn ihre Stimme nicht mehr das hält, was Emmi verspricht, singt sie mit Inbrunst und völliger Hingabe, manchmal dem Herzinfakt nahe. Gefühlvoll begleitet Herr Willnowsky sie auf dem Klavier, gibt ihr die Töne vor, die sie nie trifft und unterbricht ihre Darbietungen gekonnt an eben jenen Stellen, die Emmi besondere künstlerische Herausforderungen abverlangen. Sie können nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander, und das Publikum hat seinen Spaß an dieser Hassliebe. Emmi & Herr Willnowsky sind das seltsamste Ehepaar auf Deutschlands Bühnen:

»Der rasante Schlagabtausch läßt keine Zeit zum Nachdenken. Political Correctness, Sexismus - das Traumpaar der Comedy Szene ist taburesistent....Doch ihre derb-giftigen Wortkaskaden perlen auf zu urkomischen Pointen. (Berliner Mogenpost 21.3.05)

Emmi: Christoph Dompke
Herr Willnowsky: Christian Willner
Regie: Thomas Hermanns

Herr Willnowsky & Emmi