Banner

Nachtwache

Milchwald Milchwald

Premiere

Theatrum Non Gratum

»Nachtwache«

von Lars Norén

Donnerstag, 31.3.05 20:00 Eur 13/10
Freitag,    1.4.05 20:00 Eur 13/10
Samstag,    2.4.05 20:00 Eur 13/10

Lars Noréns »Nachtwache« läßt Sie einen rasanten Todestanz erleben. Aus der Nachtwache wird zunächst eine Cocktailparty, dann eine Zimmerschlacht in bester Albee’scher Tradition: Nach der Totenfeier für die Mutter ist es für die Heimfahrt von Alan und seiner Frau Monica zu spät. Eigentlich wollten sie nur bei Alans Bruder John und seiner zweiten Frau Charlotte übernachten. Doch viel Alkohol fließt, und jahrelang unterdrückte alte Konflikte brechen wieder auf. Begeistert genießen sie es, sich gegenseitig vor ihren Gästen bloßzustellen. Sie hassen sich, verletzen sich, wo sie nur können, demütigen sich und können doch nicht ohne einander, sei es auch nur der Kinder wegen.

In seiner vierten Produktion bei uns präsentiert das Theatrum Non Gratum eine zutiefst exhibitionistische Gesellschaft, die voller selbstquälerischem Genuß ihre Unfähigkeit vorführt. Das Stück kommentiert bitterböse die postmoderne gefühlskalte Ironie, die Sucht danach, verrückter und problembeladener zu sein als alle anderen. Wie aktuell das ist, beweisen die nachmit-täglichen TV-Offenbarungstalkshows.

Der Schwede Lars Norén prägt seit 20 Jahren das europäische Theater wie nur wenige zeitgenössische Autoren.

Mit: Sabine Mièl Fischer, Coco Klüh, Dieter Gring, Klaus Philipp
Regie: Helmut Barz