Banner

Choralle

Choralle

Choralle

Der seit 16 Jahren bestehende Frankfurter Frauenchor unter Hanna Kleins Leitung lädt seit 2001 jedes Jahr am 30. April zum Konzert und alle Tanzwütigen zudem zur anschließenden Disco ein.

Choralle

Choralle »...macht was hair«

Ein Beatles-Lieder-Abend
Sonntag 30.04.2017 - 20.00
Samstag 23.09.2017 - 20.00

»Choralle ...macht was hair« lautet der neue Liederabend des Frauenchor Choralle. Der Frauenchor Choralle bringt Musik von bekennenden Beatles-Fans wie Sting, Prince, Annie Lennox, Pharell Williams u.v.a. und natürlich auch von den Pilzköpfen selbst auf die Bühne und fragt sich ganz nebenbei, was das alles eigentlich mit der Frisur zu tun hat. - Oder ist das Haarspalterei?

Mit: Frauenchor Choralle
am Piano: Charlotte Neumann
Leitung: Hanna Klein

Choralle

Choralle »Come Together«

Ein Beatles-Lieder-Abend
Freitag 17.6.16 20.00

Come Together: Here, There and Everywhere on that Long and Winding Road, where we can Twist and Shout, Follow The Sun and Imagine Atlantis. Der Frauenchor Choralle hat es selbst erlebt: Es gibt nur eine Sache, die schöner ist als Beatles zu hören, nämlich: Beatles zu singen. Und zwar: All Together Now!

Mit: Frauenchor Choralle
am Piano: Charlotte Neumann
Leitung: Hanna Klein

Choralle

Choralle »FOUR EVER «

oder: Was ein Beatles-Song alles kann
Freitag 30.4.15 20.00

Ein Beatles-Song kann in erster Linie und ganz hervorragend der tiefen Sehnsucht, der wunderbaren Melancholie und der nicht enden wollenden Hoffnung auf die große Liebe, ein besseres Leben, Verschmelzung mit dem Universum oder den Besuch des Postboten Ausdruck verleihen. Das reicht, um einfach immer wieder gern gesungen zu werden!

Mit: Frauenchor Choralle
am Piano: Charlotte Neumann
Leitung: Hanna Klein

Choralle Choralle

Tanz in den Mai

Choralle »Hin und weg!!!«

Moving Songs
Dienstag 30.4.2013 - 20.00 und 1 weitere Vorst.
Mittwoch 30.4.2014 - 20.00 und 1 weitere Vorst.

Wie bewegen wir uns durchs Leben und warum? Wenn Laufen und Radfahren gesund wären, müsste der Postbote unsterblich sein. Aber die Schildkröte, die den ganzen Tag nichts tut, wird 150 Jahre alt! Also doch lieber Auto fahren? Tanzen? Fliegen?

Mit: Frauenchor Choralle
Regie: Klara Buchtova
Gitarre: Katrin Zurborg
Bass: Nina Hacker
Schlagzeug: Imogen Gleichauf
Leitung: Hanna Klein

Choralle Chorillas
Tanz in den Mai

Choralle und SABA »Ihr müsst mit uns rechnen!«

Szenisches Chorprogramm
Montag 30.4.2012 - 19.30

Der Frauenchor Choralle surft wieder hemmungslos durch (fast) alle musikalischen Genres und hat für den zweiten Teil des Abends SABA-Stipendiatinnen eingeladen.

Mit: Frauenchor Choralle mit ca. 25 Sängerinnen
Leitung: Hanna Klein
Mit: SABA-Stipendiatinnen
Regie: Klara Buchtova
Klavier: Elisabeth Süßer

Choralle Chorillas
Tanz in den Mai

Choralle und Chorillas »Rechnen Sie mit Liebe«

Szenisches Chorprogramm
Samstag 30.4.2011 - 20.00

In diesem Jahr steht zur Feier in den Mai ein Abend mit starken Frauenstimmen auf dem Programm: Der Frankfurter Frauenchor Choralle hat den Kölner Frauenchor Chorillas zu Gast!

Mit: Frauenchor Choralle mit ca. 25 Sängerinnen
Piano: Elisabeth Süßer
Regie: Stephanie Vortisch
Leitung: Hanna Klein
Mit: Frauenchor Chorillasmit ca. 24 Sängerinnen
Leitung: Julia Cramer

Choralle Choralle
Tanz in den Mai

Choralle »Um diese Zeit...«

Szenisches Chorprogramm
Freitag 30.4.2010 - 20.00

Sind Sie auch der Ansicht, die Nacht sei nicht allein zum Schlafen da? Dann begeben Sie sich mit dem Frauenchor Choralle auf einen musikalischen Nachtflug durch die Zeit: von unseren Ursprüngen aus der Steinzeit über's Hier und Jetzt bis in die Zukunft des 22. Jahrhunderts.

Mit: ca. 30 Chorsängerinnen
Piano: Elisabeth Süßer
Regie: Stephanie Vortisch
Leitung: Hanna Klein

Choralle Choralle Choralle

Choralle »Zeit-Los«

Szenisches Chorprogramm
Sonntag 06.09.2009 - 20.00
Donnerstag 30.04.2009 - 20:00

Wir empfehlen ohne Verschreibungspflicht: Der Frauenchor Choralle singt Lieder über Zeitreisen, die Vergänglichkeit und die ewige Liebe. Als Gast spielen das Figurentheater Eigentlich und Marius Kob das in Coproduktion mit dem Theaterhaus Frankfurt entstandene Stück »Der kleine Herr der Zeit«.

Mit: ca. 30 Chorsängerinnen
Piano: Elisabeth Süßer
Regie: Stephanie Vortisch
Leitung: Hanna Klein

Choralle

Choralle »Die heilende Wirkung des Chorgesangs«

Best of Choralle
Sonntag 07.9.2008 - 20:00
Mittwoch 30.4.2008 - 20:00

Wenn Sie schon immer wissen wollten, wie sich die Frequenzspektren von ChorsängerInnen einander angleichen, ob Singen dabei hilfreich ist, erfüllte soziale Beziehungen zu leben, wie Sie Ihre Immunabwehr stärken können oder welchen Einfluss das Singen auf unseren Hormonhaushalt hat, dann dürfen Sie dieses Konzert nicht versäumen!

Mit: ca. 30 Chorsängerinnen
Piano: Elisabeth Süßer
Regie: Stephanie Vortisch
Leitung: Hanna Klein

Choralle Choralle Choralle

Choralle »Denn alles, was zu dämlich ist....«

Sonntag 16.9.2007 - 20:00
Sonntag 24.6.2007 - 20:00

Frei nach diesem Zitat mischen die »Chorallen« unaussprechliche Phantasiewörter, Sprachexperimente, geheime Lustphantasien und verbotene Wünsche, werfen alles in den Shaker und heraus kommt ein Longdrink aus Pop, Jive, Blues, Swing und einer Prise Poesie.

Frauenchor Choralle: ca. 32 Sängerinnen
Regie: Stephanie Vortisch
Klavier: Elisabeth Süßer
Leitung: Hanna Klein

Choralle Choralle Choralle

Choralle & Brigitte Bee / Marita Kraus »Walpurgisnacht 2007«

Sonntag 30.4.2007 - 20:00

Choralle mixt einen spritzigen Walpurgisnacht-Cocktail 2006. Basic-Zutaten sind Lieder aus dem vorjährigen »Blau«- Programm mit einem kräftigen Schuss Nonsens und neuen Ingredienzien, frei nach dem Rezept: »Was zu dämlich ist, gesprochen sein zu können, das kann man besser bringen, beim Singen!«

Frauenchor Choralle: ca. 32 Sängerinnen
Klavier: Elisabeth Süßer
Leitung: Hanna Klein
als Gast: Brigitte Bee und Marita Kraus
Regie: Stephanie Vortisch

Choralle & Queens of Spleens »Walpurgisnacht 2006«

Montag 30.4.2006 - 20:00

Choralle mixt einen spritzigen Walpurgisnacht-Cocktail 2006. Basic-Zutaten sind Lieder aus dem vorjährigen »Blau«- Programm mit einem kräftigen Schuss Nonsens und neuen Ingredienzien. Wer dann noch nicht berauscht ist, dem kann geholfen werden. Mit Hochprozentigem von den »Queens of Spleens«, dem powervollen MusiComedy-Duo aus Frankfurt.

Mit: Frauenchor Choralle
Regie: Stephanie Vortisch
Klavier: Elisabeth Süßer
Leitung: Hanna Klein
Queens of Spleens: Claudia Brendler und Connie Webs

Choralle »Farbe bekennen... Choralle macht blau!«

Montag 30.4.2005 - 20:00

Wir schreiben das Jahr 2005. Jahrein, jahraus überschüttet uns die Modebranche mit allen erdenklichen Rot-Tönen. Plötzlich singt ein Frauenchor über die Farbe Blau. Warum nur? Wegen der »Blue Suede Shoes«? Wegen Herberts blauer Augen? Nein, es ist ein Akt des Widerstandes. Choralle singt über die Farbe Blau, weil sie ewig ist - wie die Blue Jeans, die Treue und die Lüge; weil sie die Farbe der Unendlichkeit ist.

Frauenchor Choralle: ca. 32 Sängerinnen
Klavier: Elisabeth Süßer
Leitung: Hanna Klein

Choralle »Walpurgisnacht 2004«

Montag 30.4.2004 - 20:00

Lange nichts Aufregendes mehr erlebt? Vor einem Jahr zum letzten Mal ein gutes Konzert besucht?...Ewig nicht mehr getanzt? Macht nichts!!! Heute könnt ihr alles nachholen...Choralle, Frankfurts erster gemischter Frauenchor lädt ein zur Walpurgisnacht.

Frauenchor Choralle: ca. 32 Sängerinnen
Klavier: Elisabeth Süßer
Leitung: Hanna Klein

Choralle & Zauberfrau Michelle »Schein-Welten«

Walpurgisnacht 2003
Montag 30.4.2003 - 20:00

Halten sie die Augen geschlossen, entspannen sie sich und träumen sie weiter: Choralle, Frankfurt's erster gemischter Frauenchor und die Zauberfrau Michelle entführen sie in Schein-Welten - Lieber reich, aber glücklich -einen magischen Liederabend zum Thema Geld.

Frauenchor Choralle: ca. 32 Sängerinnen
Klavier: Elisabeth Süßer
Leitung: Hanna Klein
als Gast: Zauberin Michelle Spillner