Gallus Theater Programm: Maria Nurmela mit Closer to the Wild Heart

Banner

Closer to the Wild Heart

Maria Nurmela 
Solocoreografico-Frankfurt präsentiert

Maria Nurmela

»Closer to the Wild Heart«

Eröffnungsabend des Internationalen Solo Tanzfestivals 2021

Dienstag, 5.10.21 - 20:00 Eur 18/12 Vorbestell

»Closer to the Wild Heart« ist angelehnt an den Roman »Near to the Wild Heart« (1948) der brasilianischen Autorin Clarice Lispector, ist jedoch keine bloße Rekonstruktion. Lispectors existentialistische Prosa gab den zündenden Funken für die Crew um Maria Nurmela, sowohl für ihre Arbeitsmethoden, als auch für die ästhetischen Herangehensweisen und den Ausdruck.

Das Stück zeichnet das Portrait einer Frau zwischen Realität und Fiktion. Es erforscht Unsichtbarkeit und Selbst-Neu-Erfindung. Es besteht aus schwebenden Momenten, die beginnen und enden, ohne den Anspruch der Endgültigkeit.

Maria Nurmela wurde 1978 in Turku, Finnland, geboren. 2002 schloss sie ihr Studium an der Folkwang Universität ab und ist seitdem professionell im Bereich zeitgenössischen Tanz, Theater und Performance tätig. Sie hat unter anderem mit Choreografen wie Theo Clinkard, Susanne Linke, Yuval Pick, Malou Airaudo und Alan Danielson zusammengearbeitet.

Mit diesem Abend öffnet das SOLOCOREOGRAFICO 2021 seine Tore für das breite Publikum. Das 2014 in Italien gegründete Solo Tanzfestival findet 2021 vom 4.-9.10. zum vierten Mal im Gallus-Theater statt. Für die bereits renommierte Plattform internationaler Tanzsoli ist Frankfurt inzwischen Hauptquartier und zentraler Knotenpunkt in einem Netzwerk von Turin über Tunis bis Oklahoma City. Ins Leben gerufen wurde das Festival in Turin, Italien, von dem Choreographen Raffaele Irace.

Tanz: Maria Nurmela
Musik: Jaakko Vastapuu
Mit freundlicher Unterstütztung von: Finnland Institut in Berlin

Maria Nurmela