Banner

Die Schule der magischen Tiere 11: Wilder, wilder Wald

Margit Auer (c) Richard Auer 

### (wegen Corona abgesagt)

Frankfurter LeseEule

Margit Auer

»Die Schule der magischen Tiere 11: Wilder, wilder Wald«

Donnerstag, 12.11.20 16.30 Eur Sonder 2/2
Freitag,    13.11.20 10.00 Eur Sonder 2/2
für Kinder ab 8 Jahren und ihre Familien; Dauer ca. 60 Minuten; Anmeldung erforderlich über Frankfurter LeseEule

Im Rahmen der Frankfurter LeseEule kommt auch die bekannte Autorin Margit Auer zu uns:
Miss Cornfields Klasse fährt ins Wildniscamp! Und Elisa freut sich besonders, im Wald fühlt sie sich geborgen. Anders als zuhause, wo es nur Stress gibt mit ihrem Bruder Marvin.

Gemeinsam bauen die Kinder eine Futterkrippe und backen ihr eigenes Brot - doch irgendetwas stimmt nicht! Im Wald schleicht ein dunkler Schatten umher. »Ganz schön unheimlicherich«, findet Fledermaus Eugenia. Elisa ist oft allein im Wald unterwegs. Ist sie in Gefahr?

Margit Auer, geboren am 23.Februar 1967 in Mühldorf a. Inn, studierte Diplom-Journalistik an der katholischen Universität Eichstätt. Nach ihrer journalistischen Tätigkeit als Redakteurin bei verschiedenen bayerischen Tageszeitungen, machte sie sich 1997 mit ihrem eigenen Redaktionsbüro selbstständig und arbeitete freiberuflich als Reporterin.

Über das Vorlesen von Geschichten für ihre Söhne, kam sie schließlich dazu eigene Kinderbücher zu schreiben. Ihren Durchbruch erlangte sie 2013 mit ihrer Kinderbuchreihe »Die Schule der magischen Tiere«, die inzwischen in mehr als 20 Sprachen übersetzt wurde.

Seit 1998 ist sie mit dem Journalisten und Krimiautoren Richard Auer verheiratet. Margit Auer wohnt mit ihrer Familie in Oberbayern.

Die Veranstaltung, zum ermäßigten Sonderpreis von 2 Euro, ist nur möglich dank der finanziellen Unterstützung der Frankfurter LeseEule.

Mit: Margit Auer