Banner

Von Spanien bis Griechenland

Rebekka Stolz Annalisa Cocciolo

Annalisa Cocciolo und Rebekka Stolz

»Von Spanien bis Griechenland«

eine musikalisch-kulturelle Reise durch Südeuropa

Sonntag, 25.10.20-19:00 12/10 Vorbestell

Kunstlied - das muss nicht immer Brahms, Schubert und Schumann sein. An diesem Abend wird das Lied von seiner mediterranen Seite gezeigt. Es erklingen Werke u.a. von französischen und spanischen Komponisten (Debussy, Ravel, de Falla, Wolf), geschrieben zwischen dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert - spätromantisch, impressionistisch, folkloristisch.

Es begegnet uns die griechische Mythologie, mit Nymphen, Satyren und Panflöten. Volkstümliche Lieder lassen die Gedanken ins moderne Griechenland schweifen. Folkloristisch sind auch die beliebten Canciónes populares aus Spanien (de Falla), dabei mal innig und zart, mal temperamentvoll. Vertonungen italienischer und spanischer Gedichte in deutscher Sprache schließlich zeigen den Süden Europas aus einer anderen Perspektive.

Die Pianistin Annalisa Cocciolo gewann in ihrem Heimatland Italien und in Deutschland mehrere Wettbewerbe und absolvierte zahlreiche Auftritte, u.a. beim Ravenna Festival (Leitung Riccardo Muti), mit der Jungen Deutschen Philharmonie und in der Berliner Philharmonie. In Frankfurt trat sie im Bechstein Centrum und in der EZB auf. Sie erhielt das Deutschlandstipendium und ist Stipendiatin von LiveMusicNow (Yehudi Menuhin).

Rebekka Stolz sang an den Theatern von Rudolstadt und Mainz und war Mitglied des Opernstudios Lyon. Sie konzertierte vielfach mit Barock Vokal Mainz, z.B. bei den Schwetzinger SWR-Festspielen, und ist seit Jahren als Konzertsängerin aktiv. In Meisterkursen lernte sie u.a. von Anke Vondung, Helmut Deutsch und Emma Kirkby. Zudem war sie Stipendiatin des Bachfestes Tübingen und Solistin bei der Stuttgarter Bachwoche.

Als Liedduo arbeiten Annalisa Cocciolo und Rebekka Stolz seit mehr als zwei Jahren zusammen. Sie traten u.a. im Mozartsaal der Alten Oper sowie im Holzfoyer der Oper Frankfurt auf und wurden für den Internationalen Sibelius-Liedwettbewerb im März 2020 (Finnland) ausgewählt.

Gesang: Rebekka Stolz
am Flügel: Annalisa Cocciolo

Karten: Voll 12,00 Euro
Karten: Erm. 10,00 Euro