Banner

Was bleibt, ist die Veränderung

Choralle

Premiere

Choralle

»Was bleibt, ist die Veränderung«

Chorkonzert + Tanz in den Mai

Dienstag, 30.4.19, 20:00, Eur 16/12
Sonntag,  12.5.19, 20:00, Eur 16/12
Die Vorstellung am 30.4. ist von den Vorbestellungen her ausgebucht; Wir führen für diesen Tag eine Warteliste für nicht abgeholte Karten.Wir bitten um Anmeldung für diese Liste per Telefonanruf.

Der Frankfurter Frauenchor Choralle bringt diesmal zur Walpurgisnacht sein neues Programm »Was bleibt, ist die Veränderung« heraus.

Ständig sind wir mit Veränderung konfrontiert: Der Mond nimmt zu, der Mond nimmt ab. Gestern waren wir noch Kinder und irgendwann vor langer Zeit sogar Fische im Wasser. Wir wachen morgens mit langen Haaren auf und kommen abends mit kurzen Haaren nach Hause. An einem Tag können wir die große Liebe finden oder alles verlieren. Vor vierzig Jahren durften wir ohne Zustimmung eines Ehemanns keinen Beruf ausüben und heute singen wir: Can't hold us down. Die Chorallen begrüßen die Veränderung und im Zweifelsfalle sind wir ein Gänseblümchen im Sonnenschein.

Der seit über 20 Jahren bestehende Frankfurter Frauenchor unter Hanna Kleins Leitung lädt seit 2001 jedes Jahr am 30. April zum Konzert und anschließendem Tanz in den Mai ein ; diesmal wieder mit DJane Sol.

Mit: Frauenchor Choralle
am Piano: Charlotte Neumann
Leitung: Hanna Klein
Kostüme: Theresia Reinke
Choreografie: Christina Moritz
mit: DJane Sol

Karten: Voll 16,00 Euro
Karten: Erm. 12,00 Euro