Banner

As You Don't Like It

Theater Reissverschluss

Frankfurt Premiere

Theater Reissverschluss (Berlin)

»As You Don't Like It«

nach Shakespeares 'Wie es euch gefällt'

Sonntag,  27.5.18 19.00 Eur 15/11/8 Vorbestell
Montag,   28.5.18 10.30 Eur 8/7 Vorbestell
Montag,   28.5.18 19.00 Eur 15/11/8 Vorbestell
Dienstag, 29.5.18 10.30 Eur 8/7 Vorbestell
für Jugendliche ab 15 Jahre (9.Kl.), Dauer: 85 Minuten, keine Pause, Vormittagsvorstellung nur mit Voranmeldung

Diesmal kommt das Berliner Theater Reissverschluss mit Joachim Stargards Adaption von William Shakespeares »Wie es euch gefällt« zu uns.

In einer Welt, in der Gewalt, Betrug und Vertreibung an der Tagesordnung sind, hat Herzog Frederick seinen älteren Bruder vom Thron verstoßen und ins Niemandsland verjagt. Und auch der junge Adelige Orlando, der soeben den unbesiegbaren Ringer Charles überraschend aufs Kreuz gelegt hat, sowie die ihn liebende Rosalind gehören zu den plötzlich Ausgebürgerten, die sich von heute auf morgen eine neue Bleibe suchen müssen. Wird der Ardennerwald mit seinem Dickicht ihnen Schutz bieten?

Das Theater Reissverschluss setzt mit »As You Don't Like It« seine Beschäftigung mit dem großen Dramatiker Shakespeare fort nach »Der Kaufmann von Venedig« (2017) »Zwei Gentlemen aus Verona« (2016), »King Lear« (2015), »Der Sturm« (2012/13), »Hamlet - ein Prinz in Dänemark« (2013/14) , »Romeo und Julia« (2010) u.a.

»...Auf karger Bühne tragen die Darsteller historisierende Kostüme, und das kontrastreiche Geschehen wird durch die ausgezeichnete Lichtregie, in der das Ensemble konzentriert und mit Frische spielt, lebendig.« (Junge Welt Berlin)

Ausführlicher Text:

In einer Welt, in der Gewalt, Betrug und Vertreibung an der Tagesordnung sind, hat Herzog Frederick seinen älteren Bruder und regierenden Herrscher vom Thron verstoßen und ins Niemandsland verjagt. Und außerdem: Wer ist dieser unbekannte Orlando, der gerade den als unbesiegbar geltenden und hoch angesehenen höfischen Ringer Charles zur eigenen Überraschung im Zweikampf aufs Kreuz gelegt hat? Aber der Newcomer hat leider den falschen und unerwünschten Vatersnamen. Sein Pech, da kann er nix dafür. Und deshalb: Sieh zu, dass Du das Weite suchst, wenn Dir Dein Leben lieb ist!

Wohin denn? - Was weiß ich. Ins unendliche Dickicht. Zu den reißenden Strömen. Ist der Ardennerwald mit seinem unübersichtlichen zigtausend Bäumen und Büschen nicht weitschweifig genug für Dich und Deinesgleichen? Kein Dach überm Kopf? Was macht das schon. Überall geht irgendwann die Sonne auf. Der Unerbittliche in seiner gnadenlosen Güte schütze er Dich!

Mit: Isabella Enzenhofer, Mohamad Fawaz, Charlotte Groß, Niklas Hummel, Shanti Lunau, Philipp Mohr, Moritz Renner, Fabian Rischow, Albert Tallski, Anna Vos
Adaption und Inszenierung: Joachim Stargard
Regie- und Produktiosnassistenz: Tobias Fischer
Licht: Marco Uhlmann
Fotos: Reissverschluss

Karten: Voll 15,00 Euro
Karten: Erm. 11,00 Euro
Karten: Schüler 8,00 Euro