Banner

between the lines

between the lines

Karoline Röhr und Petra Lehr

»between the lines«

Tanztheaterprojekt

Sonntag, 17.09.17 20.00 Eur 16/12 Vorbestell

»between the lines« ist ein Tanztheaterprojekt mit Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft zum Thema Kommunikation.

Es orientiert sich konzeptionell an den Ideen des 'community dance': Bewegung ist ein Mittel für den kreativen und künstlerischen Ausdruck von Menschen mit und ohne tänzerische Vorbildung. Heutzutage kann jeder mit jedem fast überall auf der Welt komminizieren, jeder ist jederzeit erreichbar, Raum und Zeit spielen kaum eine Rolle.

Was aber geschieht mit dem direkten menschlichen Austausch, der noch immer auf Worten, Gesten, Tönen, Mimik und Körpersprache beruht?

In einer Zeit, die geprägt ist von Wandel, Migration, existentieller Bedrohung, dem Neben- und Miteinander verschiedener Kulturen und Glaubensrichtungen ist gelingende Kommunikation (über)lebenswichtig.

Das »co.lab.tanztheater« wurde 1993 in Frankfurt von der Tänzerin und Choreographin Petra Lehr gegründet. Es ist eine freie Gruppe, deren DarstellerInnen sich nach den jeweiligen Anforderungen der Inszenierung neu formieren. Das co.lab.tanz.theater inszeniert keine reinen Tanzstücke - die Auseinandersetzung mit anderen Kunstsparten (Musik, Schauspiel, Bildende Kunst) ist Programm. Das co.lab.tanz.theater versteht sich außerdem als Plattform für den Austausch und die Zusammenarbeit von etablierten und jungen KünstlerInnen.

Regie, Choreographie: Petra Lehr (co.lab.tanztheater) und Karoline Röhr
Musik: Martin Lejeune (git) und Erwin Ditzner (dr/perc)

Karten: Voll 16,00 Euro
Karten: Erm. 12,00 Euro