Banner

Die Gerechten

Die Gerechten

Frankfurter Schultheatertage 2017

Max-Beckmann-Schule

»Die Gerechten«

Dienstag, 30.5.17 19.30 Eur 5/3/2

»Ich bin gekommen, um einen Menschen zu töten, nicht um ihn zu lieben noch um seine Andersartigkeit anzuerkennen.« - Albert Camus' Drama - ein erschreckend aktuelles Stück. Eine Gruppe beschließt, ein Attentat auf einen Großfürsten auszuüben, um ihn zu töten. Sie sind überzeugt, dass Gewalt und das Töten von Menschen notwendig sind, um eine andere, eine bessere Welt zu erschaffen. Es geht ihnen um Gerechtigkeit und dieser Kampf rechtfertigt alles. In dem Moment als der Attentäter die Bombe werfen will, um den Großfürsten zu ermorden, sieht er, dass sich Kinder an dessen Seite befinden und er ist wie gelähmt. Es geht um Schuld, Rechtfertigung, Grenzen der Gewalt und die Frage, ob eine Ideologie alles legitimieren kann.
Wer entscheidet, was gerecht ist? Was heißt eine »bessere« Welt?

Mit: Schülerinnen und Schülern des DS Kurs Q4, der Max-Beckmann-Schule
Leitung: Steffen Schwarz

Karten: Voll 5,00 Euro
Karten: Schüler 3,00 Euro
Karten: Schulgruppen 2,00 Euro