Banner

Dejeuner 2.0/What.Yeah/Tragic by accident/ Reaching towards

Junge Choreog. Positionen

Premiere

Junge Choreographische Positionen Frankfurt

Thibaud-Rose/Tischkau/Fordeyn/Hicks&Bühler

»Dejeuner 2.0/What.Yeah/Tragic by accident/ Reaching towards«

zeitgenössischer Tanz

Donnerstag, 06.04.17 20.00 Eur 15/10 Karten
Freitag,    07.04.17 20.00 Eur 15/10 Karten
Samstag,    08.04.17 20.00 Eur 15/10 Karten

»Junge Choreographische Positionen Frankfurt« ist eine Plattform von jungen Choreographen und Choreographinnen aus Frankfurt und Umgebung, die eine bunte Perspektive aufzeigt, was zeitgenössischer Tanz heute in Frankfurt sein kann. Mit neuen Arbeiten von Laura Hicks, Hannah Shakti Bühler und Alexander Hadjiev, Romain Thibaud-Rose in Zusammenarbeit mit Kasia Kizior & Richard Oberscheven, Rob Fordeyn, Joanna Tischkau. An drei Tagen werden jeweils drei Stücke von unterschiedlicher Länge gezeigt, wobei die Zusammenstellung der Programme an den einzelnen Tagen unterschiedlich ist.

Donnerstag 6. April 20.00 Uhr Programm 1:

Romain Thibaud-Rose: Dejeuner 2.0 (AT) (45min)

Joana Tischkau: WHAT.YEAH! (20min)

Rob Fordeyn: Tragic by accident (15min)

Freitag 7. April 20.00 Uhr Programm 2:

Hicks & Bühler: Reaching towards (50min)

Joana Tischkau: WHAT.YEAH! (20min)

Romain Thibaud-Rose: Dejeuner 2.0 (AT) (45min)

Samstag 8. April 20.00 Uhr Programm 3:

Romain Thibaud-Rose: Dejeuner 2.0 (AT) (45min)

Rob Fordeyn:Tragic by accident (15min)

Hicks & Bühler: Reaching towards (50min)

Mit: Romain Thibaud-Rose, Kasia Kizior, Richard Oberscheven, Rob Fordeyn, Joana Tischkau, Laura Hicks, Hannah Shakti Bühler und Alexander Hadjiev

Karten: Voll 15,00 Euro
Karten: Erm 10,00 Euro

Joana Tischkau Hicks und Bühler