Gallus Theater Programm: Rike Schuberty mit Mäuseken Wackelohr

Banner

Mäuseken Wackelohr

Mäuseken Wackelohr 

Rike Schuberty

»Mäuseken Wackelohr«

nach dem Märchen von Hans Fallada

Sonntag, 22.11.15 15.00 Eur 7/5
für Kinder ab 3 Jahren; Dauer 45 Minuten

Das Märchen erzählt die Geschichte von Mäuseken Wackelohr. Es ist das einzige Mäuschen in einem großen Stadthaus. Alle anderen hat die große, bestialische katze gefressen. Mäuseken ist traurig und sehnt sich nach einem schöne Mäusejungen. Im Haus lebt auch eine Ameise. Sie hat dem Mäuseken ein Fernrohr geschenkt, durch welches es nun auf dem Dach des gegenüberliegenden Hauses einen prächtigen Mäuserich entdeckt. Auf seinem Weg zum Glück stellt sich immer wieder die Frage: Wer ist Freund und wer ist Feind? Die vermeintliche Freundin, die Ameise, erweist sich als clevere Geschäftemacherin, die Katze als Pechvogel, die Tauben als die echten Freunde. Eines hat Mäuseken auf jeden Fall gelernt: wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Ob es das Mäuseken schafft, zu ihrem Mäusejungen zu gelangen und wie es der verräterischen Ameise und der grausamen Katze ergeht, könnt ihr in diesem Theaterstück erleben.

Rike Schuberty spielt das Stück in einer Mischung von Schauspiel und Figurentheater. Auf der Bühne steht erhöht ein großer Stuhl - das ist die Puppenbühne. Die Zuschauer sind nun in die Mäuseperspektive versetzt. In, an und um den Stuhl wird nun das Märchen erzählt!

Rike Schuberty geboren und aufgewachsen in Berlin, Studium an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch", Berlin. Seit 2002 freischaffende Schauspielerin, Puppenspielerin und Musikerin u. a. am TAT FFM, Theater Basel, Schauspiel FFM, Grand Theâtre des Gènéve, Staatsoper München, Thalia Theater Halle, TdA Stendal, Theater Baden - Baden, Teatr Dramatyczny Warschau, Schauspiel Köln, Schauspiel Hannover und Volksbühne Berlin. Spielt seit 1996 bei der Band Contriva. Seit 2009 eigene Produktionen bis 2013 unter dem Namen theaterkosmos 53.

Von und mit: Rike Schuberty
Regie: Siegrid Richter
Bühne und Puppen: Axel Jirsch

Museken Wackelohr Museken Wackelohr Museken Wackelohr