Banner

6 x Karlos

6xkarlos 

Premiere

teAtrum VII

»6 x Karlos«

nach Friedrich Schillers dramatischem Gedicht 'Don Karlos, Infant von Spanien'

Donnerstag, 4.4.13-20:00 15/11/8
Freitag,    5.4.13-20:00 15/11/8
Samstag,    6.4.13-20:00 15/11/8
Dauer 100 Min. mit Pause

»6 x Karlos« - Friedrich Schillers dramatisches Gedicht in sechs verschiedenen Assoziationen von sechs verschiedenen Regie-Teams und Choreographen: K wie Kampf der Mächte, A wie Anatomie des Selbst, R wie Rache der Liebe Raserei, L wie Lethargie und Revolution, O wie Ohnmacht, S wie Selbstmord. In jeweils 20 Minuten setzen sich die Theatermacher Dieter Schaller, Susanne Kaiser und Adriano Werner, Agnieszka Kleemann, Hadi Khanjanpour (mit Alexander Brill), Jörg-Harald Werron sowie Jessica Klauß mit Schillers Vorlage auf ihre ganz persönliche Weise auseinander. Dabei finden in den einzelnen Inszenierungen Elemente des Tanz- und Sprechtheaters, der Commedia dell'arte und des politischen sowie dokumentarischen Theaters Verwendung. Gesamtleitung: Sascha Weipert. In Kooperation mit der Fachhochschule Frankfurt am Main.

Die neue Produktion des teAtrum VII ist nach »Evolution« im letzten Sommer wieder ein neues Theaterexperiment, diesmal mit Partnern an Schillers Karlos heranzugehen.

K wie »Kampf der Mächte«: mit Bianca Bernt, Erik Lenke, Jörg Harald Werron
Regie: Dieter Schaller
A wie »Anatomie des Selbst«: mit Annika Theis, Juliane Neumann, Roman Wagner
Regie: Adriano Werner Susanne Kaiser
R wie »Rache Liebe Raserei«: mit Alexandra Zang, Matthias Thriene, Michael Fernbach, Michelle Vogel
Regie: Agnieszka Kleemann
L wie »Lethargie und Revolution«: mit Dominik Weber
Dramaturgie: Alexander Brill
Regie: Hadi Khanjanpour
O wie »Ohnmacht«: Bianca Bernt, Dieter Schaller, Elena Thimmel, Nora Kühnlein, Steffen Hertlein
Regie: Jörg Harald Werron
S wie »Selbstmord«: Eric Lenke, Mara Fröhlich, Sissy Hoffmann
Regie: Jessica Klauß
Special Guest: Mohammad Salamat
Gesamtleitung: Sascha Weipert