Banner

Alles für das Feuer

Alles für das Feuer

Premiere

Ensemble Voilà

»Alles für das Feuer«

Eine Tragikkomödie von Roel Adam für Jugendliche und Erwachsene

Donnerstag, 07.6.12 20.00 Eur 15/11/8
Freitag,    08.6.12 20.00 Eur 15/11/8
Samstag,    09.6.12 20.00 Eur 15/11/8
ab 13 Jahren (ab 7. Klasse)
Vormittagsvorstellungen für Schulklassen mit anschließendem Publikumsgespräch auf Anfrage möglich

Königin Isolde führt einen verzweifelten Kampf. Sie soll gegen ihren Willen mit König Marc verheiratet werden. Nach außen gibt sie sich unnahbar und kalt, doch hinter der Maske einer unbesiegbaren Kriegerin verbirgt sie eine tiefe Sehnsucht nach Freiheit und Selbstbestimmung, für die sie bereit ist zu sterben.

Tristan, Marcs bester Ritter und zugleich sein bester Freund, ist ein junger Mann mit hohen Idealen, dem die Freundschaft mehr bedeutet als die Privilegien, die er als Stellvertreter Marcs genießt. Doch Tristan spielt mit dem Gedanken, sich von Marc zu trennen, denn dieser, beherrscht von seinen machtpolitischen Interessen, ist ihm fremd geworden.

Die Inszenierung zeigt, wie Tristan und Isolde aus einer von Lügen und Intrigen geprägten Welt des Schönen Scheins ausbrechen und auf der Suche nach Wahrhaftigkeit ihren eigenen Weg gehen.

»Alles für das Feuer« von Roel Adam ist eine moderne Version des Tristan und Isolde - Stoffs für ein junges Publikum.

Mit: Patricia Derstroff, Jennifer Hempel, Jennifer Flaczek, Janine Karthaus,Tim Krause, Louis Mecansi, Tim Vollrath-Kühne
Regie: Alexander Bußmann
Regieassistenz: Michael Ruppel
Tanzchoreographie: Agnieszka Kleemann
Bühne: Stefan Mohr
Kostüme: Wilfried Fiebig
Film: Dirk Wenzel
Musikarrangement: Elvira Plenar

Alles für das Feuer Alles für das Feuer