Banner

Enigma - eine uneingestandene Liebe

Theater Curioso

»Enigma - eine uneingestandene Liebe«

von Eric-Emmanuel Schmitt

Mittwoch,   7.10.09 20.00 Eur 15/11
Donnerstag, 8.10.09 20.00 Eur 15/11
Dauer:ca. 90 Minuten, keine Pause

»... wen liebt man, wenn man liebt ... man weiß es nie ...«

In diesem packenden Drama erzählt der Erfolgsautor Eric-Emmanuel Schmitt, ( »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« u.a.) von den Rätselhaftigkeiten der Liebe und zwischenmenschlicher Beziehungen überhaupt. Der Journalist Erik Larsen aus dem kleinen Örtchen Nobrowsnik besucht den menschenscheuen Literaturnobelpreisträger Abel Znorko auf Rösvannöy, einer kleinen Insel am Polarkreis. Das Interview dreht sich um dessen neues Buch, einen Briefwechsel zweier Liebender. Doch bald schon geht es in dem Männergespräch nicht mehr um das Werk, sondern um Macht, Ohnmacht und Liebe. Der zunächst so bescheidene Gast konfrontiert den arroganten und liebestollen Schriftsteller mit unangenehmen Wahrheiten. Zwischen den beiden steht eine Frau, die zwar nie in Erscheinung treten wird, jedoch immer gegenwärtig ist - ein Enigma, das die beiden Männer stärker verbindet als sie sich eingestehen wollen ...

Eine Begegnung, wie sie spannender nicht sein könnte.

»In rasantem Tempo werden die Zuschauer nun immer wieder an der Nase herumgeführt. Die Überraschungseffekte verfehlen kein einziges Mal ihre Wirkung, das liegt vor allen Dingen daran, dass Armin Hauser und Michael Ihringer das Potenzial der Vorlage schauspielerisch gut umsetzen. Bis zur letzten Szene faszinieren sie das Publikum, das die schauspielerischen Leistungen mit Bravo-Rufen quittiert.« (Darmstädter Echo 20.04.09)

»Kein Gespräch, sondern ein verbaler Zweikampf ist im Theater Moller Haus zu sehen. Hauser und Ihringer vermitteln glaubhaft die Spannung zwischen dem störrischen Einsiedler und seinem scheinbar bescheidenen Besucher, die ein gemeinsames Geheimnis haben, das aber nur einer von beiden kennt.« (Frankfurter Rundschau 16.04.09)

Das Theater Curioso aus Darmstadt ist das erste Mal bei uns zu Gast. Hauptdarsteller Armin Hauser dagegen stand schon oft bei uns auf der Bühne und zwar bei den Anfängen in der Krifteler Straße mit dem Tanztheater Vivienne Newports wie auch bei vielen Stücken der Theatercompagnie Tagträumer (Romulus der Große, Die Midaq-Gasse u.a.) und wird auch Ende Oktober in dem neuen Stück von Yasmina Reza zu sehen sein.

Regie: Ulrich Sommer
Darsteller: Armin Hauser und Michael Ihringer