Banner

Aussetzer

Frankfurt Premiere

Theaterlabor Darmstadt

»Aussetzer«

ein Stück von Lutz Hübner über das Lernen, die Schule und die Suche nach Perspektiven....

Mittwoch,   28.01.09 11.00 Eur 6/6
Mittwoch,   28.01.09 20.00 Eur 13/10/6
Donnerstag, 29.01.09 11.00 Eur 6/6
ein Lehrer-Schüler-Gefecht für alle ab 14 Jahren (ab 7. Klasse)
Vormittagsvorstellungen nur mit Voranmeldung, Dauer: 70 Min.

Chris steht kurz vor dem Hauptschulabschluss, doch der wackelt bedenklich. Keiner hat ihm gesagt, dass die Halbjahresnoten mitgezählt werden. Zwei Fünfen hat er bereits, eine weitere kann er sich nicht leisten. Einmal ist er schon hängen geblieben, noch ein zweites Mal und sein Vater flippt völlig aus. Was bleibt ihm anderes übrig als die neue, junge und engagierte Lehrerin Frau Stöhr zu überreden, in ihrem Fach einfach ein Auge zuzudrücken. Ein guter Plan! Frau Stöhr jedoch hat andere Sorgen. Sie arbeitet erst seit drei Jahren als Lehrerin und ist neu an der Schule. Mit spannenden Angeboten und ausgefeilten Konzepten versucht sie, den Schülern den Lehrstoff schmackhaft zu machen, doch die tanzen ihr nur auf der Nase herum. Und dann das: Chris, der härteste Brocken von allen, kommt an und will einfach so eine Drei geschenkt haben. Als Chris die junge Lehrerin nach Schulschluss abfängt, kommt es zur Eskalation und die Situation gerät völlig außer Kontrolle....

Lutz Hübner erzählt in seinem Stück von zwei Menschen, die sich im System Schule komplett überfordert fühlen und gemeinsam auf die Suche nach neuen Perspektiven machen.

Nach »Creeps«, das Theater Skyline im letzten Jahr bei uns herausgebracht hat, ist dies das zweite Jugendstück von Lutz Hübner bei uns.

»Autor Lutz Hübner versteht sich darauf, aktuelle Themen schnell und kompakt in griffige Modelle zu gießen. Max Augenfelds Inszenierung umreißt dieses Szenario vom ersten Schlag über die wohlmeinende Wendung bis zur erzieherischen Katastrophe in siebzig Minuten.« (Darmstädter Echo).

»Die Schule macht Schlagzeilen. Meist leider negative... Ist es wirklich so schlimm bestellt um die heutige Schülergeneration? »Aussetzer«, das neue Stück des Berliner Autors Lutz Hübner, das Themen wie Perspektivlosigkeit, Gewalt und Mobbing anspricht, ließe diesen Schluss zu. Allerdings muss auch klar sein, dass es sich um ein den Alltag verdichtendes Kunstwerk handelt. Das Darmstädter Ensemble Theaterlabor zeigt das bedrückende Zweipersonenstück in einer sehenswerten, nachdenklich stimmenden Inszenierung.«(FR)

Darsteller: Nadja Soukup, Johannes Christopher Maier
Regie: Max Augenfeld
Bühne und Kostüm: Manuela Pirozzi