Banner

Generation Glotze

Medienpräsentation

Gallus Zentrum

»Generation Glotze«

Machen Bildschirme wirklich dick, dumm, krank und traurig?

Dienstag, 4.9.07 - 20:00 frei

»Die Aufregung ist allenthalben groß: Studien weisen nach, dass Kinder zu viel vor Bildschirmen aller Art sitzen. Das gefährdet ihren Schulerfolg, macht sie dick und verleitet sie zu Gewalt. So jedenfalls lauten die Thesen des Ulmer Neurowissenschaftlers Manfred Spitzer und des Kriminologen Christian Pfeiffer. Wir möchten zur Differenzierung der Diskussion beitragen, denn wir halten weder Fernsehen noch Computer für 'Teufelszeug', sondern durchaus für Instrumente der Weltaneignung und Weltgestaltung.« (mediaculture-online)

Über die Auswirkungen der Medien auf Jugendliche ist von Wissenschaftlern viel zu lesen. Doch was denken eigentlich die Jugendlichen selbst? Glauben sie auch wie Christian Pfeiffer, dass sie durch ihren Medienkonsum dick, dumm, krank und traurig werden? Sollen Computer, Fernseher und die Playstation aus dem Kinderzimmer verbannt werden?

Was liegt näher als die Jugendlichen selbst zu Wort kommen zu lassen? Sie sind die Experten ihrer eigenen Lebenswelt.

Das Gallus Zentrum hat in Kooperation mit der Falkrealschule und dem Goethe Gymnasium unterstützt von LPR Hessen ein Medienprojekt zum Thema 'Generation Glotze' durchgeführt. Die in Projektwochen erstellten Filme, DVDs, digitalen Fotos etc. werden in Anwesenheit der 'Macher' nun erstmals öffentlich präsentiert. Dabei erläutern die Gruppen ihre Arbeitsweise und stehen für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Mit: Schülern der Falkrealschule und des Goethegymnasiums
Projektleitung: Sabine Hofmann, Gallus Zentrum