Banner

Bombenstimmung

Astrid Bransky, Michael Kirmes-Seitz

Kabarett SinnFlut (Weimar)

»Bombenstimmung«

Gedichte und Szenen von verfolgten Autoren der Zeit von 1933-1945

Sonntag, 18.6.06 - 20:00 Eur 11/8

»Bombenstimmung« knüpft an das Programm »Nicht müde werden!« an und präsentiert Kabaretttexte sowie weitgehend unbekannte oder vergessene Lyrik der sogenannten »verbrannten Dichter« aus der Zeit der Verfolgung durch die Nationalsozialisten. Zu den Kabarettisten gehören u. a. Walter Mehring, Erich Bloomfeld, Max Hermann-Neiße und Werner Finck. Außerdem wurden u. a. Gedichte von Claire und Ivan Goll, Paul Celan sowie Walter Hasenclever ausgewählt.

Ein besonderer Beitrag ist dem russischen Philosophen und Dichter Lev Ozerov gewidmet, dessen literarisch-philosophisches Werk erst vor kurzem in Deutschland veröffentlicht wurde. Als Überleitung zur heutigen Zeit werden die »Gedichte aus der Fremde« des weitgehend unbekannten zeitgenössischen deutsch-griechischen Lyrikers Dr. Efthymios Gazis vorgestellt.

Die Pianistin Lija Gold gestaltet das Programm mit zum Teil völlig unbekannten Komponisten dieser Epoche musikalisch.

Mit: Astrid Bransky und Michael Kirmes-Seitz
Am Flügel: Lija Gold