Banner

Der schöne Teilnahmslose

Theatrum Non Gratum

Premiere

Theatrum Non Gratum

»Der schöne Teilnahmslose«

von Jean Cocteau

Samstag, 7.5.05 20:00 Eur 13/10
Montag,  9.5.05 20:00 Eur 13/10
Sonntag, 15.5.05 20:00 Eur 13/10
Montag,  16.5.05 20:00 Eur 13/10

Schauspiel versus Tanz: Der Monolog einer Frau, die ihrem vor ihr sitzenden, stummen, zeitungslesenden Beziehungspartner Vorwürfe macht. Beide verbindet eine Hassliebe. Sie buhlt um seine Aufmerksamkeit. Skurrile, erheiternde und tragische Versuche der Kommunikation wechseln einander ab. Er tanzt und bleibt stumm, verhaftet nur in seinen Bewegungen. Sie versucht die Brücke zu schlagen - zu ihm.

Verschiedene Elemente vereinen sich in seinem Tanz: Sie reichen vom argentinischen Tango bis hin zu modernen Tanzformen beider Spieler, die oftmals mehr dem Kampf zweier Raubtiere gleichen. Es gibt, ähnlich dem Boxring, Runden, die durch die hysterische Übereinkunft, jetzt 'normal' zu sein, beendet werden. Ihr Lachen wird zum Zähnefletschen.

Dies ist nach der Premiere von »Nachtwache« Ende März die zweite Produktion des Theatrum Non Gratum in diesem Jahr bei uns.

»Das 'Non Gratum' hat erst neulich am selben Ort mit Noréns 'Nachtwache' gepunktet. Die neue Inszenierung bestätigt den guten Eindruck. Simons liefert eine nervös-beherrschte Interpretation des geschassten, frustrierten, aggressiven, drängenden Liebchens... Siebzig Minuten die Spannung zu halten, ist wahrlich nicht leicht; ihr gelingt es.« (FNP)

Mit: Brigitte Simons und Fernando Fernández
Bühne und Kostüme: Beate Voigt
Regie: Luisa Brandsdörfer