Banner

Hörkunstfestival 4/05

gruenrekorder

Gruenrekorder

»Hörkunstfestival 4/05«

Freitag, 15.4.05 18:00 Eur 8/6

Gruenrekorder versteht sich als ein Sammelbecken für Tonkünstler, die sich mit experimenteller Hörkunst auseinandersetzen. Im Sammelbecken befinden sich die Bereiche Feldaufnahmen, Elektronica, Sound and Sample Poetry und Soundscape-Kompositionen.

Die Feldaufnahmen fixieren einen akustischen Augenblick, der mit Hilfe eines Rekorders festgehalten wird. Hierbei entsteht ein Geräuschearchiv mit Klangbausteinen aus Umweltgeräuschen. Die Maschinenmusik wandelt zwischen Avantgarde- und Klubmusik. Bestandteil ist das Generieren und Modulieren von Tönen durch Maschinen.

Die Sound und Sample Poetry arbeitet zwischen Stimme und Sampler wodurch sie eigenständige Sprechkunstwerke bildet. Das Sammelbecken Gruenrekorder ist eine offene Plattform und bietet die Möglichkeit der Veröffentlichung von theoretischer und praktischer Klangarbeit.

Gruenrekorder hat bereits 2004 zwei Festivals veranstaltet und ist nun mit dem dritten Festival bei uns zu Gast.

Mit:
Gran où lée: Elektronica
Dirk HülsTrunk: Sound 'n Sample Poetry
Curmbox: SoundartRock
Lasse-Marc Riek: Feldaufnahmen
Martin Moritz: No Input Dance
T. Siefert: Gongs/Klangschalen/Wasser
Brandstifter: Klanginstallation 'Rauschgiftengel'
Jens Kuhberg: Elektronica Projekt 'Polystore'
Guido Braun: The Green House (Film)